Aufgeschlossenes Miteinander von 160 Nationen in der Neckarstadt-West

Urbanes und vielseitiges Miteinander

Ein sehr urbaner Stadtbezirk ist die Neckarstadt-West. Da er im innerstädtischen Mietvergleich sehr gut abschneidet, ist er vor allem bei Künstlern, Galeristen, Auszubildenden und Studenten beliebt. Aufgeschlossenheit, Toleranz und Lebendigkeit diktieren die Atmosphäre, was nicht zuletzt auch daran liegt, dass hier Menschen aus über 160 Nationen leben. Das installierte Quartiermanagement trägt zur positiven Entwicklung des Stadtteils bei und schafft durch seine Arbeit Rahmenbedingungen für nachhaltige Entwicklungsprozesse.

Gründerzeithäuser und Veranstaltungen

Vom Krieg relativ unzerstört weist die Neckarstadt-West den größten Bestand an Gründerzeithäusern in ganz Mannheim auf. Das Capitol gehört seit 1927 ebenfalls zum Bild des Stadtteils. Das frühere Lichtspielhaus, das Generationen von Mannheimern nicht nur durch seine opulente Architektur begeisterte, ist heutzutage ein überregional bekanntes Konzerthaus.

Natur erleben am Neckar

Frischluftbegeisterte kommen in der Neckarstadt-West vor allem am Neckar auf ihre Kosten. Hier lässt es sich nicht nur hervorragend sonnen, sondern auch Rad fahren und joggen. Kinder dürfte der stadtweit bekannte Abenteuerspielplatz „Erlenhof“ reizen, auf dem nicht nur Volleyball gespielt, sondern auch Skateboard und Kettcar gefahren werden kann. Die Eltern finden in ihrem Stadtteil alles, was man zum täglichen Leben braucht.

Mehr Informationen über die Planungen und Ziele der Stadtteilentwicklung finden Sie in den Stadtteilzielen Neckarstadt-West, zusammen mit Hinweisen zu allen Planungen und Beschlüssen.

Wichtige Downloads