Der Glatzkopp von Seckenheim

Vom Tabakanbau zum modernen Wohnen

Alte Bauernhäuser mit schönen Hinterhöfen prägen das Straßenbild in dem „Seggene“ genannten, am Neckar gelegenen Stadtteil Mannheims. Schließlich wurde Seckenheim im 19. Jahrhundert vor allem durch den Anbau von Tabak zu einem der reichsten Dörfer Badens. Heute treffen hier ländliche Atmosphäre und modernes Wohnen im Neubaugebiet aufeinander.

Gerade Familien finden in Seckenheim also einen ruhigen, entspannten Stadtteil vor, der mit zwölf Kindertagesstätten und vier Schulen aber genügend Raum für die Kinder bietet. Auf der Hauptstraße können alle Dinge des täglichen Bedarfs eingekauft werden.

Zabbe Ahoi

„Seggene“ ist bei seinen Bewohnern so beliebt, dass es sogar einen eigenen Fanshop hat. Auch die Karnevalsabteilung des Sängerbundes sorgt für große Begeisterung: Über 60 Jahre heizen die „Zabbe“ mit ihrem eigenen Narrenruf „Zabbe Ahoi“ den Seckenheimern zur fünften Jahreszeit kräftig ein. Mit Fußball, Ballett, Turnen, Tennis und Handball finden Sportbegeisterte zudem genügend Möglichkeiten, ihrer Leidenschaft zu frönen.

Mehr Informationen über die Planungen und Ziele der Stadtteilentwicklung finden Sie in den Stadtteilzielen Seckenheim, zusammen mit Hinweisen zu allen Planungen und Beschlüssen.

Wichtige Downloads