Stadt, Land, plus

Mannheim ist eine Stadt der Stadtteile, mit denen sich die Einwohner oft genauso stark identifizieren wie mit ihrer Nationalität. Dabei sind die Mannheimer Stadtteile so unterschiedlich wie die Mannheimer/innen selbst: in der multikulturellen Innenstadt geht es urban und lebendig zu. Hier und in den umliegenden Stadtteilen gibt es eine vielfältige Gastronomieszene, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten in Laufnähe sowie ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot.

Zentrumsnah und geschichtsträchtig kann man in der Oststadt mit ihren Jugendstilvillen wohnen. Ebenso findet man in der lebendigen Neckarstadt viele Gebäude aus der Gründerzeit.

Aber Mannheim ist nicht nur Stadt, sondern auch Dorf. Zahlreiche eingemeindete Ortschaften haben ihren ländlichen Charme bewahrt. Sie haben ihre gefestigten Strukturen - sowie die Annehmlichkeiten der Großstadt, z. B. ÖPNV-Anbindung und die städtische Infrastruktur. Diese Stadtteile sind geeignet für jene, die die Vorteile des Stadt- und des Landlebens kombinieren möchten.

So gibt es in Feudenheim oder Wallstadt zu Wohnzwecken umgebaute ländliche Gebäude. Dort wurden aber auch Neubaugebiete geschaffen, in denen sich Familien noch den Traum vom eigenen Haus erfüllen können. Eltern finden hier für ihren Nachwuchs neben Kindergärten und Schulen auch Sporteinrichtungen und Vereine.