Natur, Industrie und Engagement in Neckarau

Rhein statt Neckar

Einen bunten Mix aus Industrie und Natur bietet der Stadtteil Neckarau. Geprägt ist der Stadtteil jedoch vor allem durch seine Bewohnerinnen und Bewohner, die in zahlreichen Vereinen aktiv sind und vielfältiges bürgerschaftliches Engagement an den Tag legen. Neckarau liegt am Rhein. Namensgebend war der Neckar, weil er zur Zeit der Karolinger an dieser Stelle in den Rhein mündete und nicht wie heute weiter nördlich.

Einkaufen, Freizeit und Natur

Das Einzelhandelsangebot ist in Neckarau so gut, dass Bewohner anderer Stadtteile zum Einkaufen hierher kommen. Zudem laden viele kleinere Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Das Vereins- und Freizeitangebot ist in Neckarau sehr vielfältig. Dies hängt auch mit der räumlichen Nähe zu Niederfeld und Almenhof zusammen. Spaziergänger fühlen sich im Waldpark oder im Aufeld wohl, wo es über 1000 Tierarten gibt. Auch das Naturschutzgebiet Silberpappel - das kleinste in Mannheim - ist einen Besuch wert.

Reges Vereinsleben

Es gibt sehr viele Vereine, die alle in der Interessengemeinschaft Neckarauer Vereine organisiert sind. Aufgrund des Engagements dieser Interessengemeinschaft und der Gemeinschaft der Selbstständigen findet jedes Jahr im August eine viertägige Kerwe statt. Der Verein „Geschichte Alt Neckarau“ hat außerdem die Renovierung des Rathauses initiiert und finanziert.

Mehr Informationen über die Planungen und Ziele der Stadtteilentwicklung finden Sie in den Stadtteilzielen Neckarau, zusammen mit Hinweisen zu allen Planungen und Beschlüssen.

Wichtige Downloads