Kunst, Jugendstil und Kneipenszene in der Oststadt

Mannheimer Wahrzeichen

Gehobenes Wohnen in vom Jugendstil geprägten Stadtvillen bietet die Oststadt. Auch zahlreiche namhafte Firmen haben ihren Sitz entlang der prachtvollen Augustaanlage. In der Oststadt ist das Mannheimer Wahrzeichen, den Wasserturm. Er steht auf dem Friedrichsplatz, der als eine von Europas größten Jugendstilanlage gilt. Mannheims größter Stadtpark, der Luisenpark, gilt als eine der schönsten Parkanlagen Europas und überzeugt mit dem Kutzerweiher, dem Chinesischen Teehaus und weitläufigen Wiesen.

Große Kultureinrichtungen

Kulturbegeisterte kommen in der Oststadt auf ihre Kosten. Die Kunsthalle bietet eine großartige Sammlung mit Gemälden, Skulpturen und Grafiken des 19. und 20. Jahrhunderts und hat den Begriff der „Neuen Sachlichkeit “ für eine ganze Kunstrichtung geprägt. Auch das Technoseum, das zu einem der drei großen Technikmuseen Deutschlands zählt, ist in der Oststadt beheimatet. Gleichzeitig bietet das Nationaltheater Schauspiel, Ballett, Oper und Konzerte und auch der Rosengarten beeindruckt mit verschiedensten Veranstaltungen.

Mehr Informationen über die Planungen und Ziele der Stadtteilentwicklung finden Sie in den Stadtteilzielen Oststadt, zusammen mit Hinweisen zu allen Planungen und Beschlüssen.

Wichtige Downloads