Mensa

Mittagessen

Mittagessen an den öffentlichen Mannheimer Schulen

Neben viel Bewegung ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung ein wesentlicher Bestandteil in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Die richtige Lebensmittelauswahl und das Erlernen von gesundem Essverhalten sind dabei zentrale Faktoren. Eine geänderte Schullandschaft wie die Entwicklung zu Ganztagsschulen bringt es zudem mit sich, dass die Schüler/-innen ein warmes Mittagessen vorfinden müssen.

Die Stadt Mannheim organisiert an den nebenstehenden öffentlichen Mannheimer Schulen ein warmes Mittagessen.

In der Regel werden an jeder Schule mindestens zwei Menülinien angeboten:        

   Menülinie 1: Vollkost        Menülinie 2: Ovo-lacto-vegetarische Kost  

Jedes Menü enthält eine Vorspeise, ein Hauptgericht und eine Nachspeise sowie ein Getränk.

Das Essen wird an den Schulen über externe Caterer in verschiedenen Verpflegungssystemen angeboten. Dabei werden die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) bei der Erstellung der Speisepläne berücksichtigt.

Kosten und Kostenermäßigung

Die Schüler/-innen bezahlen pro Menü 3,00 €.

Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets besteht die Möglichkeit, ein ermäßigtes Mittagessen für 1,00 € zu beziehen. Anspruch auf Leistungen nach Bildung und Teilhabe haben

  • Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch SGB II
  • Leistungsberechtigte, die Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung bei Erwerbsminderung nach dem Zwölften Sozialgesetzbuch SGB XII beziehen,
  • Kinder mit Kinderzuschlag bzw. Familien oder Kinder mit Anspruch auf Wohngeld oder Kinder mit Anspruch auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz ASylbLG

Die Antragstellung auf Leistungen nach Bildung und Teilhabe erfolgt für in Mannheim wohnhafte Schüler/-innen bei der gemeinsamen Anlaufstelle des Jobcenters Mannheim und des Fachbereichs Soziale Sicherung, Arbeitshilfe und Senioren im JobMarkt, K 1, 7-13 / 4. OG (West) Anlaufstelle Raum 408, 68159 Mannheim. Antragsformulare zu Bildung und Teilhabe finden Sie unter https://www.mannheim.de/bildung-staerken/download.

Für Schüler/-innen, die nicht in Mannheim wohnen, muss der Antrag beim für den Wohnort zuständigen Jobcenter der Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung gestellt werden.

Verfahren vor Ort

Die Menübestellung erfolgt in der Regel online. An den meisten Schulen erhält der/die Schüler/-in vor Ort einen Chip vom Caterer, auf dem von den Eltern und Erziehungsberechtigten Guthaben aufzuladen ist. Bei Abholung des Menüs am Essenstag werden die Kosten von 3,00 € bzw. 1,00 € vom Guthaben abgezogen.

Von den Schulen selbst bzw. deren Förderverein organisiertes warmes Mittagessen

Auch an vielen anderen öffentlichen Mannheimer Schulen wird ein warmes Mittagessen zu unterschiedlichen Preisen für die Schüler/-innen angeboten - organisiert durch die Schule selbst oder deren Fördervereine:

  • Astrid-Lindgren-Schule  -  Ganztagsgrundschule
  • Elisabeth-Gymnasium
  • Feudenheimschule
  • Friedrich-List-Schule  -  Berufsschule
  • Johanna-Geissmar-Gymnasium
  • Justus-von-Liebig-Schule  -  Berufsschule
  • Lessing-Gymnasium
  • Moll-Gymnasium

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei den jeweiligen Schulen.

Werden Sie Essenspate!

Auch in Mannheim gibt es leider Kinder, die mit leerem Magen in die Schule geschickt werden und auch kein Geld dabei haben, um sich etwas zu essen zu kaufen. Obwohl es bereits die Sonderregelung für das 1 €-Mittagessen gibt, können einige Eltern diesen Betrag nicht aufbringen.

Deshalb wurde ein Patenschaftsmodell für viele Mannheimer Schulen entwickelt. Menschen, die Kindern helfen möchten, können Essenspatenschaften für ein oder mehrere Kinder übernehmen. Dauer und Höhe der Unterstützung werden dann direkt verabredet.

Sie befinden sich in einer gesicherten Lage und wollen helfen? Dann werden Sie Essenspate. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Bildung ist Frau Arndt, Telefon: 0621 / 293-3557, E-Mail: claudia [dot] arndt [at] mannheim [dot] de

Derzeit wird an folgenden öffentlichen Schulen Mittagsverpflegung angeboten:

  • Albrecht-Dürer-Schule - SBBZ
  • Eugen-Neter-Schule - SBBZ (auch Außenstelle im Ausbildungszentrum)
  • Hans-Christian-Andersen-Schule - Ganztagsschule
  • Hans-Zulliger-Schule - SBBZ
  • Hermann-Gutzmann-Schule - SBBZ und Schulkindergarten
  • Integrierte Gesamtschule MA-Herzogenried (IGMH)
  • Johannes-Kepler-Schule - Ganztagsgrundschule
  • Johannes-Kepler-Schule - Gemeinschaftsschule
  • Jungbuschschule -Ganztagsgrundschule
  • Geschwister-Scholl-Schulen
  • Karl-Friedrich-Gymnasium
  • Kerschensteinerschule - Gemeinschaftsschule
  • Liselotte-Gymnasium
  • Ludwig-Frank-Gymnasium
  • Pfingstbergschule - Ganztagswerkrealschule
  • Uhlandschule - Ganztagsgrundschule
  • Uhlandschule - Ganztagswerkrealschule
  • Vogelstang - Ganztagsgrundschule