Vormerkungen für die Betreuung von Kindern

Die Servicestelle Eltern (MeKi) ist telefonisch für Sie da:

Telefonische Beratung:

  • Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 08:00-12:00 Uhr
  • Donnerstag: 13:00-16:00 Uhr

Gerne können Sie uns auch per Mail kontaktieren unter: 56.servicestelle.eltern@mannheim.de

Es können fünf Wunschkitas angegeben werden. Eltern, die ihre Kinder in einer Krippe, einem Kindergarten, einem Hort oder für Kindertagespflege vormerken möchten, füllen ein Formular zur Vormerkung und aktuell ein Ergänzungsblatt aus (Formulare siehe unten).

Vormerkungen für das kommende Betreuungsjahr können jeweils bis zum 15. Februar eines Jahres abgegeben werden. Dies gilt auch für das aktuelle Ergänzungsblatt zur Vormerkung von 5 Wunscheinrichtungen.

Im Kita-Finder können Sie sich über die Angebote aller Mannheimer Betreuungseinrichtungen (Krippen, Kindertageseinrichtungen, Horte, Horte an Schulen, verlässliche Grundschule) in städtischer, evangelischer, katholischer oder sonstiger Trägerschaft, sowie über das stadtweite Angebot der Betreuung in Kindertagespflege informieren.

Eltern können im Vormerkbogen und dem Ergänzungsblatt die fünf Einrichtungen ihrer Wahl und die benötigten Betreuungszeiten angeben. Wir empfehlen allen Eltern, sich die Einrichtungen vorher anzuschauen. So können sie sich selbst ein Bild machen und abwägen, welches Angebot am besten zu ihrem Kind passt.

Alle Vormerkungen werden zentral im elektronischen Meldesystem Kinderbetreuung (MeKi) erfasst und anschließend an die von den Eltern genannten Einrichtungen oder den Fachdienst Kindertagespflege weitergeleitet. Die Betreuungsplätze werden dann von den Einrichtungen vergeben.
In den städtischen Tageseinrichtungen für Kinder und Betreuungseinrichtungen für Grundschüler gelten hierfür einheitliche Platzvergabekriterien. Nach der zentralen Vormerkung über MeKi ist es daher weder erforderlich noch sinnvoll, einzelne städtische Einrichtungen gesondert anzuschreiben.
Über das Vormerksystem MeKi selbst oder die Servicestelle Eltern werden keine Plätze vergeben!

Mit dem elektronischen Meldesystem stellt die Stadt Mannheim sicher, dass Eltern sich nur an eine Stelle wenden müssen, um den Betreuungsbedarf für ihr Kind vorzumerken. MeKi ist außerdem ein wichtiges Instrument zur Erhebung des stadtweiten Bedarfs an Betreuungsplätzen und unterstützt so die Stadt bei der Weiterentwicklung ihres Betreuungsangebotes.

Sie können eine Online-Vormerkung ausfüllen oder das Formular in Papierform nutzen. Bitte beachten Sie unsere Ausfüllanleitung für Online-Vormerkungen.

Der Vormerkbogen in Papierform steht Eltern hier zum Download zur Verfügung. Sie erhalten diesen aber auch in allen Kindertageseinrichtungen, in der  Servicestelle Eltern (MeKi) sowie in den Bürgerdiensten. Den ausgefüllten Vormerkbogen nimmt die Servicestelle Eltern entgegen, aber auch  jede Kindertageseinrichtung und jeder Bürgerdienst. Diese leiten den Bogen dann an die Servicestelle Eltern weiter.

Für Ihre Beschäftigungsnachweise können Sie unseren Vordruck verwenden.

Eltern, die für das kommende Betreuungsjahr einen Platz suchen, werden gebeten, ihre Vormerkung bis zum 15. Februar eines Jahres bei der Servicestelle Eltern (Meki) einzureichen:

Informationen in Englisch

Informationen in Türkisch

Informationen in Bulgarisch

Informationen in Italienisch

Informationen auf Rumänisch

Informationen in Russisch

Informationen auf Arabisch

Galerie