Fürsorge für Aussiedler

Fürsorgestelle  für Aussiedler

Die Fürsorgestelle ist Ansprechpartner für Aussiedler und Vertriebene, für Flüchtlinge und Übersiedler aus der ehemaligen DDR sowie Opfer der dortigen politischen Verfolgung.

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie

  • eine Entschädigungsleistung für in der ehemaligen DDR politisch verfolgte Menschen nach dem Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz  oder
  • Leistungen nach dem Beruflichen Rehabilitierungsgesetz,
  • eine Zweitschrift des Vertriebenenausweises oder
  • eine Zweitschrift der Spätaussiedlerbescheinigung

beantragen wollen.

Buchstabenaufteilung:

Ansprechpartner:

A-Ke

Frau Jimenez
Telefon 293-3536

Kf-Z

Frau Milde
Telefon 293-3471

Wir beraten Sie gerne.