Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen

  • Kontakt

    Anita Reidel
  • Karte

    Durch klicken des Buttons stimmen Sie dem Laden von Drittanbieterinhalten zu. Beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

  • Weitere Informationen

    Sie erreichen uns mit dem ÖPNV
    RNV Linie 1, 3, 4, 5, 7       
    Haltestelle Abendakademie
    RNV Linie 2, 53, 61, 62     
    Haltestelle Kurpfalzbrücke

    Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir Ihren individuellen Anspruch prüfen können:

Eingliederungshilfe bei der Stadt Mannheim

Leistungen der Eingliederungshilfe erhalten unter bestimmten Voraussetzungen Menschen mit Behinderungen, die wesentlich in der gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft eingeschränkt (wesentliche Behinderung) oder von einer solchen wesentlichen Behinderung bedroht sind.

Aufgabe der Eingliederungshilfe ist es, Leistungsberechtigten eine individuelle Lebensführung zu ermöglichen, die der Würde des Menschen entspricht, und die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu fördern. Die Leistung soll sie befähigen, ihre Lebensplanung und -führung möglichst selbstbestimmt und eigenverantwortlich wahrnehmen zu können.

Das Recht der Eingliederungshilfe wurde mit dem Bundesteilhabegesetz reformiert. Eines der wichtigsten Ziele der Reform war es, den Menschen mit Behinderungen mit seinen individuellen Bedarfen in den Mittelpunkt zu stellen.

Das Leistungsspektrum umfasst insbesondere Leistungen zur Teilhabe an Bildung, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie Leistungen zur Sozialen Teilhabe.

Hier finden Sie den Antrag auf Leistungen der Eingliederungshilfe.


Haben Sie Fragen, sprechen Sie uns an:

Sachgebietsleitungen Zuständigkeitsbereich Telefon Mail
Frau Neuhaus Neckarstadt Ost
sowie alle Kinder und Jugendliche
293-9873 michaela.neuhaus@mannheim.de
Herr Haag Schwetzingerstadt/Oststadt, Lindenhof, Neuostheim/Neuhermsheim, Neckarau 293-8737 jens.haag@mannheim.de
Frau Graf Schönau, Waldhof, Käfertal 293-9481 stefanie.graf@mannheim.de
Frau Gebhardt Seckenheim, Friedrichsfeld, Vogelstang, Wallstadt, Feudenheim, Rheinau 293-9256 andrea.gebhardt@mannheim.de
Frau Scheil Innenstadt/Jungbusch, Neckarstadt West, Sandhofen 293-2885 dana.scheil@mannheim.de
Frau Anderssohn Leistungen der Grundsicherung
bei gleichzeitigem Bezug von Eingliederungshilfeleistungen (Antrag auf Leistungen der Grundsicherung)
293-7879 tina.anderssohn@mannheim.de


Anspruchsberechtigt können erwachsene Menschen mit einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung sein. Auch Kinder und Jugendliche mit körperlichen und/oder geistigen Behinderungen können Leistungen der Eingliederungshilfe von uns erhalten. Kinder und Jugendliche mit einer seelischen Behinderung können bei Vorliegen der Voraussetzungen Leistungen vom Fachbereich 58 Jugend und Gesundheitsamt erhalten.