Sozialberatung Behinderung und Sozialpsychatrie

Soziale Beratung für Menschen in besonderen Lebenslagen


Die Beratung basiert auf den Zielen des öffentlichen Gesundheitsdienstes.
Dazu gehören insbesondere:
•    die Gesundheitsförderung
•    die Prävention
•    die Entwicklung von Gesundheitshilfen sowie
•    der Schutz für besondere Personengruppen.


Auf dieser Grundlage bietet das Gesundheitsamt der Mannheimer Bürgerschaft mit seelischen, körperlichen und/oder geistigen Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen sowie deren Angehörigen bzw. Bezugspersonen eine erste Anlauf- und Informationsstelle an.
Das Beratungsangebot richtet sich ebenso an Eltern bzw. Bezugspersonen von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen. Im Bereich der Kinder und Jugendlichen kann eine soziale und/oder sozialmedizinische Beratung erfolgen.
Wir informieren Sie individuell über bestehende Unterstützungsangebote und sind Ihnen bei Bedarf bei der Einleitung entsprechender Maßnahmen behilflich.
Die Beratung erfolgt nach vorheriger Terminvereinbarung im Gesundheitsamt. Sie ist vertraulich und kostenlos. Ebenfalls kann die Beratung in Form eines Hausbesuches erfolgen, wenn es Ihnen nicht möglich ist, das Gesundheitsamt aufzusuchen.
Darüber hinaus informieren und beraten wir sonstige Personen und Institutionen, die nach Unterstützungsmöglichkeiten für die Mannheimer Bürgerschaft in den oben beschriebenen besonderen Lebenslagen suchen.
Das Gesundheitsamt will mit diesem niederschwelligen Unterstützungsangebot Barrieren im Zugang zum Gesundheitswesen abbauen, Menschen in besonderen Lebenslagen unterstützen und somit zur Verbesserung der gesundheitlichen Chancengleichheit für die gesamte Mannheimer Bürgerschaft beitragen.