Unterstützung und Hilfen bei sexualisierter Gewalt

Definition
Unter sexualisierter Gewalt wird jegliche Form von Gewalt verstanden, die sich in sexuellen Übergriffen ausdrückt. Der Begriff "sexualisierte" Gewalt macht deutlich, dass die sexuellen Handlungen als Mittel zum Zweck, also zur Ausübung von Macht und Gewalt, vorgenommen werden. Sexualisierte Gewalt findet deshalb oft in Abhängigkeitsverhältnissen statt. Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigung oder Behinderung gehören deshalb zu den besonders gefährdeten Personengruppen.
Quelle: Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, https://www.hilfetelefon.de/gewalt-gegen-frauen/sexualisierte-gewalt.html


Die meisten Formen sexualisierter Gewalt sind Straftaten. Vergewaltigung und sexueller Missbrauch gehören ebenso dazu wie sexuelle Nötigung oder bestimmte Formen der sexuellen Belästigung. Seit 2016 gilt im Strafrecht: Nein heißt nein. Ein Übergriff ist also schon dann strafbar, wenn er gegen den erkennbaren Willen der Frau ausgeführt wird. Es spielt keine Rolle mehr, ob sie sich körperlich gewehrt hat.
Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend,
https://staerker-als-gewalt.de/gewalt-erkennen/sexualisierte-gewalt-erkennen

Anlaufstellen

Kommunal

  • Die Psychologische Beratungsstelle Notruf und Beratung für sexuell misshandelte Frauen und Mädchen e.V.

Bietet Beratung und Therapie für Mädchen und Frauen, die sexuellen Missbrauch, Vergewaltigung oder andere Formen sexualisierter Gewalt erleben mussten ebenso Begleitung zu Polizei und Gericht. Auch unterstützende Familienangehörige und Bezugspersonen sowie Fachkräfte können Beratung in Anspruch nehmen.

Telefon: 0621/10033
E-Mail: mailto:team@maedchennotruf.de
Website: https://www.maedchennotruf.de/

  • Weisser Ring – Außenstelle Mannheim

Beratung und Unterstützung bei sexualisierter Gewalt und Missbrauch.

Telefon: 0621/1746999
E-Mail: mailto:weisser-ring.mannheim@web.de
Website: mannheim-baden-wuerttemberg.weisser-ring.de

  • Polizeipräsidium Mannheim

Referat Prävention

Telefon: 0621 174-1201
E-Mail: mailto:mannheim.pp.praevention@polizei.bwl.de

Regional

  • Wildwasser und Notruf Ludwigshafen e.V.

Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen, wie auch psychosoziale Prozessbegleitung.

Telefon: 0621 - 62 81 65
E-Mail: mailto:team@wildwasser-ludwigshafen.de
Website: http://www.wildwasser-ludwigshafen.de/kontakt-anfahrt

  • Frauennotruf – Gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen e.V. Heidelberg

Ist eine spezialisierte Beratungsstelle zu allen Fragen sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Telefon: 06221 18 36 43
E-Mail: mailto:info@notruf-heidelberg.de
Website: http://www.frauennotruf-heidelberg.de/

  • BeKo Rhein Neckar, Beratungs- und Koordinierungsstelle

Psychosoziale Notfallversorgung Rhein Neckar
Bietet Unterstützung nach noch belastenden Ereignissen. Sie ist Anlaufstelle für jede Gewaltform. Gegebenenfalls wird an spezialisierte Anlaufstellen in der Region weitervermittelt.

Telefon: 06221-7392116
E-Mail: mailto:mail@beko-rn.de
Website: www.beko-rn.de

Bundesweit

  • Hilfetelefon Sexueller Missbrauch

Ist eine anonyme und kostenfreie Beratung für Betroffene von Sexueller Gewalt, Angehörige, Freunde und Menschen die Entlastung, Beratung und Unterstützung brauchen, die sich um ein Kind kümmern.

Telefon: 0800-22 55 530 (kostenfrei und anonym)
Website: https://beauftragter-missbrauch.de/hilfe/hilfetelefon/

  • Hilfeportal sexueller Missbrauch

Das Hilfeportal informiert Betroffene, ihre Angehörigen und andere Menschen, die sie unterstützen wollen. Die bundesweite Datenbank zeigt, wo es in Ihrer Region Hilfeangebote gibt.
https://www.hilfeportal-missbrauch.de/startseite.html

  • Weibernetz e.V.

Informiert zu Themen wie (sexualisierte) Gewalt gegen behinderte Frauen, Antidiskriminierung und Gleichstellung behinderter Frauen.

E-Mail: mailto:info@weibernetz.de
Website: https://www.weibernetz.de/

  • berta-Telefon

Beratung und telefonische Anlaufstelle für Betroffene organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt.

Telefon: 0800 30 50 750
Website: https://nina-info.de/berta.html

 

  • N.I.N.A. E.V.

N.I.N.A. steht für Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen. Hervorgegangen aus einer Initiative des ehemaligen Bundesvereins zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen e.V., setzt sich N.I.N.A. seit 2005 dafür ein, den Schutz von Mädchen und Jungen zu verbessern. Seit Mai 2014 hat N.I.N.A. die Trägerschaft und fachliche Leitung vom bundesweiten Hilfetelefon Sexueller Missbrauch übernommen. Über save-me-online.de bietet N.I.N.A. seit 2010 zudem spezialisierte Online-Beratung für ältere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an.
https://nina-info.de/save-me-online.html