Religion

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Mannheim e.V. ist ein Frauenfachverband der katholischen Kirche und steht seit über hundert Jahren für soziales Engagement. Wir beraten, betreuen und begleiten Menschen in schwierigen Lebenssituationen.
Fast 20 hauptamtliche Mitarbeiter/-innen und viele ehrenamtliche Mitglieder unterstützen Menschen mit psychischen Erkrankungen, Menschen mit geistiger Behinderung, Schwangere, ihre Familien und Jugendliche. Dabei ist uns die enge Zusammenarbeit von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden besonders wichtig. Unsere Beratungs- und Betreuungsleistungen bieten wir unabhängig von Konfession und Nationalität an.

Beratung zu Pränataldiagnostik
In der Schwangerschaftsvorsorge sind vorgeburtliche Untersuchungen selbstverständlich geworden. Die vielfältigen Möglichkeiten der diagnostischen Verfahren stellen Frauen und deren Partner häufig vor schwerwiegende Entscheidungen. Wir bieten Beratung und Begleitung an.

Schwangerenberatung
Eine Schwangerschaft verändert das Leben. Und sie kann ganz unterschiedliche Gefühle auslösen: Freude und Hoffnung, aber auch Unsicherheit und Ängste. Wir bieten Schwangeren und ihren Partnern Beratung und Unterstützung in allen Phasen der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes. Unser Schwangeren- und Müttercafé findet jeweils am ersten und dritten Donnerstag im Monat statt. Hier treffen sich Mütter und werdende Mütter in entspannter Atmosphäre zum gemeinsamen Austausch. Außerdem finden Sie auf unserer Homepage viele interessante Projekte.

Gesetzliche Betreuung
Der SkF ist Träger eines anerkannten Betreuungsvereins. Dieser übernimmt rechtliche Betreuungen für Menschen, die ihre Angelegenheiten nur noch teilweise oder gar nicht mehr selbst regeln können. Wir arbeiten mit Ehrenamtlichen zusammen.

Ambulant betreutes Wohnen
Wir begleiten und unterstützen Menschen mit einer psychischen Erkrankung, um ihnen ein möglichst selbständiges und zufriedenstellendes Leben zu ermöglichen
 

Adresse:
B 5, 20
68159 Mannheim
Tel.: (0621) 120 80 - 0
Fax: (0621) 120 80 - 80
E-Mail: info@skf-mannheim.de
Internet: www.skf-mannheim.de

Öffnungszeiten:
Mo / Di / Do 09:00 – 12:00 und 14:00 – 17:00Uhr
Mi 14:00 – 17:00 Uhr
Fr 09:00 – 12:00 Uhr

Baby5
B5, 20
68159 Mannheim
E-Mail: baby5@skf-mannheim.de

Öffnungszeiten: Mo – Fr 09:00 – 12:00
_____________________________________________________________

Deutschsprachiger Muslimkreis Ludwigshafen/Mannheim e.V.


Der „Deutschsprachige Muslimkreis Ludwigshafen/Mannheim e.V.“ (DMK LuMa) wurde 2015 von engagierten Muslimen unterschiedlicher Nationalitäten ins Leben gerufen. Dadurch konnte in der Region das islamische Angebot in deutscher Sprache erweitert werden. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Miteinander zu stärken und Missverständnisse sowie Vorurteile über den Islam konstruktiv abzubauen. Wir sind der Überzeugung, dass dieses Ziel nur dann erreicht werden kann, wenn auf allen Seiten ausreichend Wissen über den Islam vorhanden ist und ein offener Austausch stattfindet. Somit steht für den „Deutschsprachigen Muslimkreis Ludwigshafen/Mannheim e.V.“ die islamische Bildung im Mittelpunkt. Unsere Arbeit wird durch unser lokales Engagement für die Gesellschaft abgerundet.
Wir heißen jeden Menschen bei uns willkommen, denn nur so können wir voneinander lernen und uns gegenseitig bereichern.

Speziell für Frauen bieten wir:
•    Einen wöchentlichen Treff in Mannheim
Jeden Dienstag Nachmittag kommen wir in entspannter Atmosphäre zusammen. Kinder und ihre Spielsachen sind ebenfalls willkommen.
•    Monatlich an einem Donnerstag Abend findet ein weiteres Zusammenkommen statt. Der Treffpunkt variiert zwischen Mannheim und Ludwigshafen

Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme!

E-Mail: info@dmk-luma.de
Website: www.dmk-luma.de
Facebook: www.facebook.com/dmkluma
Instagram: https://instagram.com/dmk_luma?igshid=zze9z6j7wyma

_____________________________________________________________

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)  ist mit rund 450.000 Mitgliedern der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands. Im Mannheimer Stadtgebiet und dem des Katholischen Stadtdekanats Mannheim sind zahlreiche kfd-Pfarrgruppen aktiv.
Das Leitbild der kfd steht unter dem Motto: "kfd - leidenschaftlich glauben und leben". Es verdeutlicht, wer die kfd ist und was sie erreichen will.

Die kfd ist eine Gemeinschaft, die trägt, und in der sich Frauen in verschiedenen Lebenssituationen wechselseitig unterstützen. Die kfd ist ein Frauenort in der Kirche, offen für Suchende und Fragende.
Ob Rentengerechtigkeit oder Lohngleichheit, der Diakonat der Frau oder frauengerechte Gesundheitsversorgung: Die kfd macht sich für Frauenthemen stark und sorgt dafür, dass die Anliegen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft gehört werden.

Für die kfd ist das gemeinsame Handeln und Beten in ökumenischer Gemeinschaft wichtig. Sie bezieht dabei alle christlichen Konfessionen ein. Im Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung sucht die kfd den Dialog mit Frauen anderer Religionen und Kulturen.

Die kft engagiert sich für gerechte, gewaltfreie und nachhaltige Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Einen Welt. Sie setzt sich für den Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein, macht sich für weltweite Geschlechtergerechtigkeit und menschenwürdige Arbeitsbedingungen stark und fördert den fairen Handel.

Die kfd ist in knapp 40 katholischen, ökumenischen und gesellschaftspolitischen Institutionen und Gremien in Deutschland und international vertreten, darunter sind das Zentralkomitee der deutschen Katholiken, Christinnenrat, Netzwerk Diakonat der Frau, Deutscher Frauenrat und Verbraucherzentrale Bundesverband.
Ortsverbände der Organisation
 
Angebote
Die kfd auf Dekanatsebene fördert und unterstützt die Arbeit der kfd in den Pfarrgemeinden und Seelsorgeeinheiten. Dazu lädt der kfd-Dekanatsvorstand die kfd-Pfarrvorstände und interessierte Frauen regelmäßig zu Dekanatsversammlungen ein, auf denen aktuelle Themen des Bundes- und Diözesanverbands besprochen und Veranstaltungen geplant werden. Durch diesen regen Austausch von Informationen und Anregungen wird das Verbandsleben auf Pfarrebene gefördert.
Der kfd-Dekanatsvorstand arbeitet mit Gremien (insbesondere Dekanatsrat) und den Verantwortlichen im Dekanat zusammen.
Regelmäßige Veranstaltungen, zu denen alle Verbandsmitglieder eingeladen werden, sind folgende:

•    Vorbereitung und Durchführung des Weltgebetstags (1. Freitag im März)
•    kfd Marienwallfahrt einmal anders (wird jedes Jahr von einer anderen Pfarrgruppe ausgerichtet)
•    kfd Quellentag und -wochenende


Evtl. Ortsverbände der Organisation
Adressen und weitere Informationen sind bei der Dekanatsvorsitzenden zu erfragen beziehungsweise über die Pfarrbüros. Beachten Sie auch die Internetauftritte und gedruckten Informationsdienste der Gemeinden.

Mehr Informationen zur Arbeit der kfd finden Sie auch auf den Internetseiten des Bundesverbandes https://www.kfd-bundesverband.de/ und Diözesanverbandes https://www.kfd-freiburg.de/ .


Kontakt:
Vorsitzende: Elvira Spachmann
Tel.: 0621 - 811525
Mail: m.spachmann@gmx.de 


E-Mail: info@kathma.de

Homepage/URL
www.kfd.de
www.kfd-freiburg.de
www.kathma.de
__________________________________________________________

Evangelische MarkusLukasGemeinde Mannheim

Evangelische MarkusLukasGemeinde Mannheim

Als Pfarrerin der Evangelischen MarkusLukasGemeinde Mannheim ist Martina Egenlauf-Linner Ansprechpartnerin für Fragen aller Art, bes.: Frauenthemen im ökumenischen Kontext – d.h. in der Begegnung evangelischer und katholischer Schwestern aber auch weltweit, Schwerpunkt Indien.

Regelmäßige Angebote:

- Frauengruppe in Markus - Treffen jeden 2. Mittwoch im Monat um 19 Uhr: 11.9. Herbst, Geschichten, Gedichte und Lieder…. D. Oettli; 9.10. die 6 Lasterfiguren im Freiburger Münster; U. Grünewald; 13.11. Antwerpen und Brüssel, Peter Bruegels Welt, B. Klee
- Gärtner*innentreff in Lukas - Mittwochs um 18 Uhr in Lukas
- Frauenzimmer in Lukas - 27.9. Kleidertauschparty 17.30 – 20 Uhr, Gemeindesaal der Lukaskirche; 22.10. 19.30 Uhr Hambacher Fest; 13.11. Bücherabend
 
Adresse:
Evangelisches Pfarramt
Im Lohr 4
Tel. 0621 816179
E-Mail: Markusgemeinde@ekma.de

__________________________________________________________

Freireligiöse Frauenarbeit in Mannheim

Die Frauenarbeit in der Freireligiösen Gemeinde Mannheim, einer weltlich-freigeistigen Weltanschauungsgemeinschaft, beschäftigt sich mit Fragen der Welt-, Frauen- und Rollenbilder in Religion und Weltanschauung sowie spezifischen Fragen der Gleichberechtigung. Sie bietet Fortbildung an, organisiert religions- und gesellschaftskritische Diskussionen, sowie gesellige Unternehmungen.
Ein Kreis besonders engagierter Frauen versteht sich als Ansprechpartner und bietet Frauen ehrenamtlich Unterstützung und Beratung bei frauenspezifischen Fragen und Problemen. Ziel ist, die gleichberechtigte Mitarbeit und praktische Verwirklichung der Frauenrechte in der eigenen Bewegung und im gesamtgesellschaftlichen Bereich voranzutreiben.

Die Frauenarbeit der Freireligiösen beschäftigt sich mit Themen wie:

•    Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Frauen und Männern
•    Frauenbilder in den Religionen, weibliche Religiosität
•    Frauen im Alter
•    Stärkung von Mädchen und ihres Selbstbewusstseins

Sie fordert:

•    Familien- und frauenfreundliche Arbeitszeitregelungen
•    Frauenquoten in Beruf und Politik
•    Entlastung der Frauen bei der Pflege von Angehörigen

Frauenarbeitsgemeinschaft im Bund:
Zweimal im Jahr veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft der Frauen im Bund Freireligiöser Gemeinden Deutschland ein Wochenendseminar in wechselnden Städten Deutschlands zu einem frauenspezifischen Thema.
Unabhängig von ihrer weltanschaulichen Zugehörigkeit, können alle Frauen teilnehmen, die interessiert sind, sich auszutauschen und miteinander auf Augenhöhe zu diskutieren.
Freireligiöse Frauen engagieren sich bei:
Pro Familia
Terre des femmes

Freireligiöse Frauengruppe Mannheim
L 10, 4-6
68161 Mannheim
Tel. 0621 - 1263133
Fax 0621 - 1263131

Email: ute.kraenzlein@freireligioese-mannheim.de