Eheschließung

Anmeldung zur Eheschließung

Mit den nachfolgenden Informationen wollen wir es Ihnen so einfach wie möglich machen, die bürokratischen Hürden hinter sich zu bringen und beraten Sie gerne auch im persönlichen Gespräch.
Wichtig:

  • Anmeldung der Eheschließung nur in K 7 beim Standesamt möglich
  • Bei mehreren Wohnsitzen haben Sie die Wahl, wo Sie zum Standesamt gehen möchten
  • Es sollten beide Partner kommen
  • Anmeldung frühestens sechs Monate vor der Trauung möglich
  •  Kein Termin notwendig – einfach während der Öffnungszeiten kommen

___________________________________________________

 

Was ist vorzulegen?

 

Grundsätzlich: Sie müssen beide volljährig und geschäftsfähig sein.
Am Einfachsten ist die Konstellation am Beispiel von zwei gebürtig deutschen Staatsangehörigen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Neu ausgestellte (nicht älter als 4 Wochen) Aufenthaltsbescheinigung (zu erhalten bei Ihrer Meldebehörde). Wenn Sie in Mannheim wohnen, stellen wir dieses Dokument für Sie aus.
  • Eine neu ausgestellte (nicht älter als 6 Monate) beglaubigte Abschrift des Geburtseintrags mit Hinweisteil vom Standesamt Ihres Geburtsortes.

Wenn Sie bereits verheiratet waren ist zusätzlich vorzulegen:

  • Eheurkunde der letzten Ehe oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Eheregister jeweils mit Auflösungsvermerk. Diese Urkunde erhalten Sie im Regelfall bei dem Standesamt, bei dem Sie geheiratet haben.

Wenn Sie bereits in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben, legen Sie bitte zusätzlich vor:

  • Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Lebenspartnerschaftsregister jeweils mit Auflösungsvermerk. Diese Urkunde erhalten Sie im Regelfall bei dem Standesamt, bei dem Sie die Lebenspartnerschaft begründet haben

Für gemeinsame Kinder benötigen wir zusätzlich:

  • Geburtsurkunde Ihres Kindes


Hinweise:

  • Im Einzelfall müssen wir für die Prüfung weitere Unterlagen nachfordern.
  • Sind Sie in Mannheim geboren oder hatten zuvor bereits in Mannheim geheiratet oder sich verpartnern lassen, so brauchen Sie keine Urkunden aus den Registern vorab zu besorgen, da wir direkten Zugriff darauf haben.


Eine umfassendere Prüfung der Unterlagen muss erfolgen, wenn Sie

  • nicht im Bundesgebiet geboren sind
  • eine ausländische Nationalität besitzen
  • im Ausland geschieden sind

Diese Prüfungen bzgl. einer Eheschließung können oftmals viele Monate in Anspruch nehmen, je nach Land.

Ist die Prüfung bzw. Anmeldung zur Eheschließung abgeschlossen, können Sie einen konkreten Termin vereinbaren.
Schauen Sie vorab einfach in unseren Online-Traukalender zur besseren Planung, an welchem unserer 18 Trauorte und wann Sie gerne heiraten möchten!
 

Kosten

  • Prüfung der Ehevoraussetzungen:                                  40,00 Euro dabei ausländisches Recht zu beachten:                        80,00 Euro
  • Durchführung der Eheschließung, bei Anmeldung der
    Eheschließung außerhalb Mannheims:                           30,00 Euro
  • Eheschließungen außerhalb der üblichen Dienstzeiten
    oder an unseren besonderen Orten
    (Schloss* und Luisenpark**)                                           60,00 Euro
  • Familienstammbuch (freiwillig)                          15,00 – 30,-- Euro  
  • Jede Eheurkunde:                                                        12,00 Euro 
  • Gebühr Aufenthaltsbescheinigung (Mannheim):               10,00 Euro
                                      

*:   Die Schlossverwaltung des Landes Baden-Württemberg erhebt zusätzlich eine Miete i.H.v. 357,00 Euro
**: Zusätzliche (Miet- und Catering-) Kosten zwischen 400,00 und 1.500,00 Euro.

 

Trauorte und Termine

Heiraten im Luisenpark

Von Mai bis September können Sie an einem Freitag im Monat im chinesischen Teehaus oder im Freien in der Klangoase heiraten.

Nähere Informationen zu den Terminen erfahren Sie aus dem Traukalender.

Nutzung Teehaus:                                400,00 Euro
(einschließlich Parkeintrittsgebühren für die Hochzeitsgesellschaft)

Nutzung der Klangoase:                        1.500,00 Euro
(einschließlich Parkeintrittsgebühren für die Hochzeitsgesellschaft)

Die Hochzeitsgesellschaft ist jeweils auf 50 Personen begrenzt. Sitzplätze gibt es für ca. 30 Personen.
 

Schloss

Einmal wie der Kurfürst ins Schloss einladen – dieser Traum kann sich in Mannheim, im Trabantensaal des Mannheimer Schlosses, erfüllen. Von April bis Oktober können Sie an einem Freitag im Monat im Schloss heiraten.

Nähere Informationen zu den Terminen erfahren Sie aus dem Traukalender.

Nutzung Trabantensaal:                           357,00 Euro

Der Saal wird standardmäßig für 40 Personen (ohne Brautpaar und Trauzeugen) bestuhlt.
 

Trausaal im Alten Rathaus am Marktplatz, F1

In einem der Mannheimer Wahrzeichen können Sie mittwochs und freitags von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr sowie an bestimmten Samstagen bei Wochenmarktatmosphäre 9.30 Uhr bis 13.15 Uhr heiraten bzw. eine Lebenspartnerschaft eingehen.

Nähere Informationen zu den Terminen erfahren Sie aus dem  Traukalender.

Der Raum ist bestuhlt für 14 Personen (ohne Brautpaar und Trauzeugen). Die Hochzeitsgesellschaft darf aus Sicherheitsgründen die Anzahl von max. 50 Personen nicht überschreiten.
Beachten Sie an den Samstagen, dass eine direkte Zufahrt mit dem KFZ vor das Gebäude nicht möglich ist, nur für das Brautfahrzeug. Wegen des Marktbetriebs können vor dem Gebäude keine Empfänge oder Ähnliches stattfinden.

Das Alte Rathaus ist mit der „Unteren Pfarrkirche St. Sebastian“ im Quadrat F 1 durch eine Doppelfassade mit gemeinsamem Mittelturm verbunden. Doppelanlagen in dieser symmetrischen Ausgestaltung gibt es nur in Mannheim. Das alte Rathaus mit seiner besonderen Architektur steht unter Denkmalschutz.
 

 

Raum Venedig im „Filzbachschlösschen” in K 7

Heiraten können Sie hier im Raum Venedig grundsätzlich montags von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Nähere Informationen zu den Terminen erfahren Sie aus dem  Traukalender.

Der Raum ist bestuhlt für 20 Personen (ohne Brautpaar und Trauzeugen). Die Hochzeitsgesellschaft darf aus Sicherheitsgründen die Anzahl von 30 Personen nicht überschreiten.

Das Verwaltungsgebäude in K 7 wurde in der Zeit von 1922 bis 1926 während der Amtszeit von Bürgermeister Dr. Theodor Kutzer erbaut. Während des großen Luftangriffs von 1943 wurde das Gebäude zerstört und nach dem Krieg wieder aufgebaut. Heute haben hier die Bürgerdienste Mannheim ihren Sitz.
 

 

MARITIM Parkhotel und Leonardo Royal Hotel Mannheim (ehemals Steigenberger)

Samstags finden in der Innenstadt Eheschließungen zusätzlich jeweils einmal im Monat in den beiden Hotels in der Nähe des Friedrichsplatzes von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr statt.
Der Friedrichsplatz ist ein einzigartiges Juwel des Jugendstils. Die Gartenanlage mit den Wasserspielen und der Wasserturm mit der griechischen Meeresgöttin Amphitrite (Poseidons Gattin) sind das Wahrzeichen Mannheims.

Die Hochzeitsgesellschaft darf aus Sicherheitsgründen die Anzahl von 50 Personen nicht überschreiten.

Nähere Informationen zu den Terminen erfahren Sie aus dem  Traukalender.

Heiraten in den Mannheimer Stadtteilen
 

Das Heiraten in folgenden Trausälen der Bürgerservices vor Ort ist möglich:

Im Traukalender finden Sie weitere Informationen zu den Terminen.