Eheschließung

Erklärungen in leichter Sprache

Anmeldung zur Eheschließung

Mit den nachfolgenden Informationen wollen wir es Ihnen so einfach wie möglich machen, die bürokratischen Hürden hinter sich zu bringen.

  • Senden Sie uns vorab einfach die Erstinformationen zur Anmeldung einer Eheschließung elektronisch zu.
  • Innerhalb des Online-Formulars der Erstinformation zur Anmeldung zur Eheschließung, können Sie eine Kopie Ihrer Persononalausweise sowie die benötigten Dokumente hochladen.
  • Sie werden vom Standesamt kontaktiert, um das weitere Vorgehen zu besprechen und einen Termin zur endgültigen Anmeldung der Eheschließung zu vereinbaren!

Wichtige Informationen:

  • Anmeldung der Eheschließung nur beim Standesamt in K 7, nach vorheriger Terminvereinbarung, möglich. 
  • Bei mehreren Wohnsitzen haben Sie die Wahl, wo Sie zum Standesamt gehen möchten. 
  • Anmeldung frühestens sechs Monate vor der Trauung möglich.
     
1. Was müssen Sie mitbringen?

Grundsätzliches:

  • Sie müssen beide volljährig und geschäftsfähig sein.
     
  • Am Einfachsten ist die Konstellation am Beispiel von zwei gebürtig deutschen Staatsangehörigen:
    Gültiger Personalausweis oder Reisepass Neu ausgestellte (nicht älter als 4 Wochen) erweiterte Meldebescheinigung (zu erhalten bei Ihrer Meldebehörde).
    Wenn Sie in Mannheim wohnen, stellen wir dieses Dokument für Sie aus.
     
  • Eine neu ausgestellte (nicht älter als 6 Monate) beglaubigte Abschrift des Geburtseintrags mit Hinweisteil vom Standesamt Ihres Geburtsortes. 
     
  • Wenn Sie bereits verheiratet waren ist zusätzlich vorzulegen:
    Eheurkunde der letzten Ehe und das Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Eheregister jeweils mit Auflösungsvermerk.
    Diese Urkunde erhalten Sie im Regelfall bei dem Standesamt, bei dem Sie geheiratet haben.

Für gemeinsame Kinder benötigen wir zusätzlich:

  • Geburtsurkunde Ihres Kindes 
     

Wenn Sie bereits in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft gelebt haben, legen Sie bitte zusätzlich vor: 

  • Lebenspartnerschaftsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Lebenspartnerschaftsregister jeweils mit Auflösungsvermerk. 
     
  • Diese Urkunde erhalten Sie im Regelfall bei dem Standesamt, bei dem Sie die Lebenspartnerschaft begründet haben
2. Gleichgeschlechtliche Eheschließung

"Ehe für alle"
Ab dem 1. Oktober 2017 tritt das Gesetz für die sogenannte "Ehe für alle" in Kraft.
Das bedeutet für gleichgeschlechtliche Paare gibt es nur noch die Heirat - die bisherige eingetragene Lebenspartnerschaft gibt es nicht mehr, zumindest für neue Trauungen gleichgeschlechtlicher Paare ab dem 1. Oktober 2017.

Weitere Informationen zur Anmeldung einer Eheschließung siehe hier:



"Umwandlung" einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe
Seit 2001 gibt es die eingetragene Lebenspartnerschaft.
Selbstverständlich können Sie diese ab 1. Oktober 2017 in eine Ehe "umwandeln".
Dies entspricht formell einer Eheschließung gemäß den Paragraphen 11, 12 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 1 - 3, 14 und 16 Personenstandsgesetz.


Was ist für eine "Umwandlung" zu tun?

  • Kommen Sie beide während der Öffnungszeiten mit Ihren gültigen Ausweisen zum Standesamt in das Zimmer 114 oder 116 in K 7, 1 OG.
  • Hier erfolgt die Anmeldung für Ihre "Umwandlung" der eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe.
  • Im Rahmen der Anmeldung erhalten Sie dann einen Termin zur Umwandlung.
  • Es gibt bestimmte Tage, an welchen diese vorgenommen werden. Details erfahren Sie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort. 
  • Erfolgte Ihre Eintragung der Lebenspartnerschaft in Mannheim, kann das Standesamt Mannheim in das Register Einblick nehmen.
  • Erfolgte sie nicht in Mannheim, so ist eine beglaubigte Abschrift aus dem Lebenspartnerschaftsregister mit Hinweisteil (nicht älter als sechs Monate) mitzubringen.
  • Sind Sie nicht mit Wohnsitz in Mannheim gemeldet, bringen Sie bitte auch eine aktuelle Meldebescheinigung Ihres Wohnsitzes mit.



Kosten                 

Je Eheurkunde  12,00 Euro
3. Was müssen Sie sonst noch wissen?
  • Im Einzelfall müssen wir für die Prüfung weitere Unterlagen nachfordern.
     
  • Sind Sie in Mannheim geboren oder hatten zuvor bereits in Mannheim geheiratet oder sich verpartnern lassen, so brauchen Sie keine Urkunden aus den Registern vorab zu besorgen, da wir direkten Zugriff darauf haben.

Umfassendere Prüfung der Unterlagen 

Diese erfolgt wenn Sie,

  • nicht im Bundesgebiet geboren sind und / oder eine ausländische Nationalität besitzen

  • oder im Ausland geschieden sind. 
     
  • Diese Prüfungen bzgl. einer Eheschließung können oftmals viele Monate in Anspruch nehmen, je nach Land.
     
  • Ist die Prüfung bzw. Anmeldung zur Eheschließung abgeschlossen, können Sie einen konkreten Termin für ihre Eheschließung vereinbaren.

Schauen Sie vorab einfach in unseren Online-Traukalender zur besseren Planung, an welchem unserer 18 Trauorte und wann Sie gerne heiraten möchten!

4. Welche Kosten kommen auf Sie zu?
Prüfung der Ehevoraussetzungen 40,00 Euro
Dabei ausländisches Recht zu beachten 80,00 Euro 
Eheschließung außerhalb der üblichen Dienstzeiten oder an einem "Ambientetrauort" (Schloss, Luisenpark) 60,00 Euro
Durchführung der Eheschließung, bei Anmeldung der Eheschließung außerhalb Mannheims 30,00 Euro
Besondere (Miet-) Kosten, je nach Trauort: siehe unter "Trauorte und Termine" Familienstammbuch (freiwillig) 20,00 Euro, 25,00 Euro oder 30,00 Euro 
Jede Eheurkunde 12,00 Euro 
Gebühr Aufenthaltsbescheinigung (Mannheim) 10,00 Euro
5. Wo können Sie einen Termin vereinbaren?

Öffnungszeiten (Ausschließlich mit Terminvereinbarung)

Montag 08:00 - 14:00 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr

Das Gebäude K 7 ist barrierefrei.
 

Kontakt

Standesamt
K7
68159 Mannheim
Telefon: 0621 / 293-3101
E-Mail: standesamt@mannheim.de
 

Anfahrt

Parkmöglichkeiten

Nutzen Sie gerne die Tiefgarage in H 6 (gebührenpflichtig)
 

Öffentlicher Nahverkehr

Stadtbahn Linie 2, Haltestelle MVV-Hochhaus.
Fahrplaninformationen anfordern