Heinrich-Lanz-Schule II

Die Heinrich-Lanz-Schule II ist durch ihre ganz spezifischen Alleinstellungsmerkmale eine Besonderheit in der Bildungslandschaft des Rhein-Neckar-Raums. Sie bietet einerseits hochspezialisierte Ausbildungsgänge in hochspezialisierte Ausbildungsgänge in wissenschaftlichen Berufen und andererseits klassisch gewerbliche Handwerksberufe.

Das Fundament der Heinrich-Lanz-Schule II bildet die Ausbildung im Dualen System. In Kooperation mit Betrieben der freien Wirtschaft und im Handwerk werden junge Menschen im Dualen System in Ausbildungsberufen ausgebildet, die auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind. Auf diese Weise vermittelt die Heinrich-Lanz-Schule II leistungsbereiten und engagierten Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen die beruflichen Grundlagen, um in einer von zunehmendem Wettbewerb geprägten globalisierten Wirtschaft erfolgreich bestehen zu können.

Qualifizierte Lehrkräfte, von denen viele selbst jahrelang in der Wirtschaft tätig waren, unterstützen und begleiten die uns anvertrauten Jugendlichen bei ihrer beruflichen Ausbildung. Die Lehrkräfte der Heinrich-Lanz-Schule II bringen dabei Praxiserfahrung sowie Realitätsbezug in den Unterricht und in den Schulalltag mit ein.