Eberhard-Gothein-Schule

Die Eberhard-Gothein-Schule ist eine berufliche Schule im Bereich der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung, die zurzeit von rund 1.700 Schüler/-innen besucht wird. Eine der größten beruflichen Schulen Mannheims wurde nach Eberhard Gothein (1853-1923), einem Kulturhistoriker und Wirtschaftswissenschaftler, benannt. Am 22. Oktober 2014 wurde die Eberhard-Gothein-Schule als „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ ausgezeichnet.


Die Eberhard-Gothein-Schule bietet folgende Schularten in unterschiedlichen Fachausrichtungen an:

  • Berufsschule zur dualen Ausbildung (Gesundheit, Wirtschaft und Verwaltung)
  • Duales Berufskolleg für Abiturienten (Internationales Wirtschaftsmanagement, Steuern)
  • Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife
  • Fachschule (Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement)
  • Wirtschaftsoberschule

Eine Übersicht der Angebote und Abschlussmöglichkeiten aller beruflichen Schulen finden Sie hier.