Gewässerschutz und Erneuerbare Energien

2 Pilotprojekte der Stadtentwässerung Mannheim auf Video


Über zwei innovative Projekte in den Bereichen Gewässerschutz und erneuerbare Energien im Klärwerk informiert die Stadtentwässerung per Video.
Im Zentrum des vierminütigen Films Erneuerbare Energien im Klärwerk Mannheim steht die Klärschlammvergasungsanlage der Fa. Kopf, die europaweit erstmals im großtechnischen Maßstab versuchsweise betrieben wurde. Zurzeit steht diese Anlage still. Sie wurde Ende 2016 „konserviert“, um ggf. später erneut den Versuchsbetrieb aufzunehmen. 
Im Video Gewässerschutz im Klärwerk Mannheim wird die Pulveraktivkohle-Anlage vorgestellt; sie entfernt Spurenstoffe wie Arzneimittelreste oder Röntgenkontrastmittel aus dem Abwasser. Mitte 2016 ging die erweiterte Anlage zur 4.Reinigungsstufe für den gesamten Abwasserstrom in Betrieb.

Untersuchungen der Hochschule Biberach haben gezeigt, dass durch den Einsatz von Pulveraktivkohle die Konzentrationen unterschiedlicher organischer Spurenstoffe im kommunalen Abwasser in einem erheblichen Umfang reduziert werden können. Die Abschlussberichte finden Sie auf der Homepage des Kompetenzzentrum Spurenstoffe Baden-Württemberg (KOMS).

Videos about the Sewage slugde gasification and the Activated carbon powder plant