Öffentlicher Raum

„Gestalten heißt Wissen fühlbar zu machen“

Stadtbild pflegen
Das Integrieren neuer Nutzungen in das Stadtbild im Bestand ist unser Hauptanliegen, um Qualitäten zu bewahren und zu entwickeln. Wenn Sie eine Nutzung im öffentlichen Raum beabsichtigen, stellen Sie die notwendigen Anträge allerdings zunächst bei anderen Fachbereichen. Zuständig für Sondernutzungen (z.B. Gastronomie-Bestuhlung oder Pflanzkübel) ist der Fachbereich Sicherheit und Ordnung, für festen Einbauten (z.B. Bodenhülsen für Sonnenschirme oder Kunstwerke) der Fachbereich Bauverwaltung. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie gestalterische Fragestellungen haben.

Stadtraum gestalten
Neugestaltungen, insbesondere von Plätzen, werden in der Regel gemeinsam mit Ihnen erarbeitetet. Konkurrierende Ideen und Gestaltungsvorschläge aus denen dann die Realisierungsvariante ausgewählt wird, sind immer die Grundlage für eine überzeugende Lösung mit hoher Akzeptanz. Es steht ein breites Spektrum an möglichen Vorgehensweisen zur Verfügung, von der Mehrfachbeauftragung über den klassischen Planungswettbewerb bis hin zum moderierten kooperativen Workshopverfahren.


Zugehörige Themen:



 

Galerie

Wichtige Downloads