Wahlen und Abstimmungen

Willkommen!

Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu den Wahlen und Abstimmungen in Mannheim. Derzeit finden Sie unter dieser Rubrik insbesondere unsere Ergebnisse seit 2006, aber auch viel Wissenswertes rund um die Wahlen. Auf unseren Unterseiten zu den einzelnen Wahlarten gehen wir dann etwas tiefer ins Detail.

Aktuell

Am 14. März 2021 findet die Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg statt. Einen Text mit ersten Informationen in leichter Sprache finden Sie hier. Am 26. September 2021 wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt.

Es werden noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Landtagswahl gesucht. Alle Informationen hierzu finden Sie hier.

Die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl wurden bereits versandt. Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung noch nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Wahlbüro (293 9566, wahlbuero@mannheim.de).

Häufig gestellte Fragen zur Landtagswahl 2021

Was wird am 14. März 2021 gewählt?

Am 14. März 2021 findet die Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg statt. Die Wählenden entscheiden über die mindestens 120 Abgeordneten des Landtags.

Wie viele Stimmen hat man bei der Landtagswahl?

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben Wählende jeweils eine Stimme.

Wer steht zur Wahl?

Für den Wahlkreis 35 (Mannheim I) wurden 14 Wahlvorschläge zugelassen und für den Wahlkreis 36 (Mannheim II) 13 Wahlvorschläge. Zum Wahlkreis 35 gehören die nördlichen Stadtteile ohne Feudenheim, zum Wahlkreis 36 die südlichen mit Feudenheim. Zu der Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge.

Bis wann kommt die Wahlbenachrichtigung?

Die Wahlbenachrichtigungen werden bis spätestens 21. Februar 2021 zugestellt. Bitte achten Sie darauf, dass der Briefkasten richtig beschriftet ist und alle für die Wohnung gemeldeten Familiennamen aufgeführt sind! Wer bis zum 21. Februar keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, meldet sich bitte direkt beim Wahlbüro der Stadt Mannheim telefonisch unter 0621/293-9566 oder per E-Mail an wahlbuero@mannheim.de.

Findet die Landtagswahl Baden-Württemberg 2021 trotz der Corona-Pandemie statt?

Ja. Es gibt keine anderslautenden Beschlüsse.

Läuft die Wahl anders ab als sonst?

Den Wählenden werden dieselben Möglichkeiten zur Verfügung stehen wie bei jeder anderen Wahl. Es ist davon auszugehen, dass die Briefwahl stark steigen wird. Die Stadt Mannheim hat die Zahl der Briefwahlbezirke fast verdoppelt. Die Zahl der Urnenwahlbezirke bleibt auf dem Niveau von 2016, um Schlangenbildung in den Wahllokalen vorzubeugen. Zum ersten Mal wird das Gros der Versendung der Briefwahlunterlagen automatisiert über einen Dienstleister abgewickelt. Auf diesem Wege schützt sich die Stadt Mannheim vor organisatorischen Engpässen und coronabedingten Ausfällen bei einer stark gestiegenen Bedeutung der Briefwahl. Der Wahlschein wird daher auch anders aussehen.

Wie kann ich Briefwahl beantragen?

Die Wahlbenachrichtigung enthält auf ihrer Rückseite einen Briefwahlantrag. Noch bequemer geht es online. Wer ein Smartphone mit entsprechender Software und Internet-Zugang besitzt, bekommt mit dem auf der Wahlbenachrichtigung eingedruckten QR-Code den Briefwahlantrag bereits vorausgefüllt. Mit diesem praktischen Verfahren ist die Beantragung der Briefwahl denkbar einfach und sicher.

Wenn Sie den angebotenen Link zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Auch postalisch, persönlich oder per E-Mail ist ein Briefwahlantrag möglich. Ein Formular finden Sie hier.
Fragen zur Briefwahl beantwortet das Wahlbüro per E-Mail an wahlbuero@mannheim.de oder telefonisch unter 0621/293-9566. Das Wahlbüro ist auch per Fax erreichbar: 0621/293-9590.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Mit den Briefwahlunterlagen erhalten Sie eine Anleitung, die die einzelnen Schritte erklärt. Eine grafische Darstellung finden Sie hier. Wir haben für Sie auch eine animierte Anleitung im Internet bereitgestellt.

Wird es möglich sein, in einem Wahllokal zu wählen?

Die Stimmabgabe wird nach wie vor in den Urnenwahlbezirken möglich sein. Bitte befolgen Sie die gültigen Hygienemaßnahmen (Maske, Abstandsregeln und Nies-Etikette) und bringen Sie Ihren eigenen Stift zur Wahl mit. Sie finden Ihr Wahllokal auf Ihrer Wahlbenachrichtigung oder mit unserer Online-Wahlgebäudesuche.

Welche Hygieneregeln wird es in den Wahllokalen geben?

Der Zugang zum Wahlraum wird so reguliert, dass sich gleichzeitig nicht mehr als zwei Wählende im Wahlraum aufhalten. Ein Mitglied jedes Wahlvorstandes regelt den Zugang im Türbereich. Der Wahlvorgang kann im Übrigen wie gewohnt stattfinden. Für die Wahllokale gibt es ein Hygienekonzept. Es werden Hygieneschutzwände aus durchsichtigem Kunststoff aufgestellt. Die Zimmer werden regelmäßig gelüftet. Reinigungsmaterial steht bereit.

Was mache ich, wenn ich weitere Fragen habe?

Das Wahlbüro der Stadt Mannheim steht für weitere Fragen gerne zur Verfügung: 293 9566, wahlbuero@mannheim.de

 

Der Wahlatlas

Die Ergebnisse der Mannheimer Wahlen seit 1996 sind nun auch im WahlatlasMannheim2 abrufbar. Dabei bieten sich viele Vergleichs-Möglichkeiten und eine animierte Zeitleiste lässt sogar Entwicklungen deutlich werden. Probieren Sie es aus! 

Hier geht es zum WahlatlasMannheim2

Wussten Sie schon… ?

  • Wahlen werden in Deutschland von der Verwaltung vorbereitet, aber von unabhängigen Wahlorganen, den Wahlvorständen, durchgeführt und ausgezählt.
  • Diese Wahlorgane üben ihre Tätigkeit unparteiisch, selbstständig und frei von staatlichen Weisungen aus.
  • Nicht Jeder ist für jede Wahl in Deutschland wahlberechtigt. Schauen Sie sich die Wahlrechtsvoraussetzungen der einzelnen Wahlarten an. Sie finden Sie im Untermenü zur entsprechenden Wahl.
  • Die Wahlberechtigten werden etwa fünf Wochen vor dem Wahltag in das Wählerverzeichnis ihrer Wohngemeinde eingetragen und mit einer Wahlbenachrichtigungskarte über ihr Wahlrecht unterrichtet.
  • Die Eingetragenen erhalten spätestens drei Wochen vor dem Wahltag eine persönliche Wahlbenachrichtigung mit vorgedrucktem Briefwahlantrag
  • Wir verschicken Ihre Briefwahlunterlagen weltweit, wenn Sie im Urlaub sein sollten.
  • In Mannheim sind bei einer Wahl zwischen 1500 und 2000 Helfer in den Wahlvorständen und in anderen Funktionen im Einsatz.