Wahlen und Abstimmungen

Das amtliche Endergebnis wurde ermittelt.

(Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse der Briefwahl erst ab Stadtbezirksebene mit einfließen. Die Wahlbeteiligung auf den Stadtteil-, Wahlgebäude- und Wahlbezirksebnenen ist daher niedriger, da die Briefwahl noch nicht mit eingerechnet wurde. Beachten Sie bitte auch, dass es bei der Summenbildung der Prozentwerte aufgrund der Rundungen zu geringfügigen Abweichungen kommen kann.)

Willkommen!

Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu den Wahlen und Abstimmungen in Mannheim. Derzeit finden Sie unter dieser Rubrik insbesondere unsere Ergebnisse seit 2006, aber auch viel Wissenswertes rund um die Wahlen. Auf unseren Unterseiten zu den einzelnen Wahlarten gehen wir dann etwas tiefer ins Detail.

Aktuell

Am 26. September 2021 wurde der 20. Deutsche Bundestag gewählt.

Die Wahlinfo-App

Mit der Wahlinfo-App der Stadt Mannheim haben Wahlberechtigte und Wahlinteressierte unmittelbaren Zugriff auf umfangreiche Informationen. Sie informiert über grundlegende und aktuelle Themen, erinnert mithilfe von Push-Nachrichten an wichtige Termine und beantwortet viele Fragen, wie zum Beispiel: Wann findet die Wahl statt? Wie kann ich per Briefwahl wählen? Was, wenn ich kurz vor der Wahl umziehe? Wie lauten die amtlichen Endergebnisse? Die barrierearme Anwendung ist sowohl für Android wie auch iOS erhältlich und kann jederzeit über Google Play bzw. den App Store installiert werden. Sie ist hier zu finden.

Der Wahlatlas

Die Ergebnisse der Mannheimer Wahlen seit 1996 sind nun auch im WahlatlasMannheim2 abrufbar. Dabei bieten sich viele Vergleichs-Möglichkeiten und eine animierte Zeitleiste lässt sogar Entwicklungen deutlich werden. Probieren Sie es aus! 

Hier geht es zum WahlatlasMannheim2

Wussten Sie schon… ?

  • Wahlen werden in Deutschland von der Verwaltung vorbereitet, aber von unabhängigen Wahlorganen, den Wahlvorständen, durchgeführt und ausgezählt.
  • Diese Wahlorgane üben ihre Tätigkeit unparteiisch, selbstständig und frei von staatlichen Weisungen aus.
  • Nicht Jeder ist für jede Wahl in Deutschland wahlberechtigt. Schauen Sie sich die Wahlrechtsvoraussetzungen der einzelnen Wahlarten an. Sie finden Sie im Untermenü zur entsprechenden Wahl.
  • Die Wahlberechtigten werden etwa fünf Wochen vor dem Wahltag in das Wählerverzeichnis ihrer Wohngemeinde eingetragen und mit einer Wahlbenachrichtigungskarte über ihr Wahlrecht unterrichtet.
  • Die Eingetragenen erhalten spätestens drei Wochen vor dem Wahltag eine persönliche Wahlbenachrichtigung mit vorgedrucktem Briefwahlantrag
  • Wir verschicken Ihre Briefwahlunterlagen weltweit, wenn Sie im Urlaub sein sollten.
  • In Mannheim sind bei einer Wahl zwischen 1500 und 2000 Helfer in den Wahlvorständen und in anderen Funktionen im Einsatz.