Landtagswahl

Wer darf wählen?

Für die Landtagswahl ist wahlberechtigt ist, wer am Wahltag
• die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt,
• das 18. Lebensjahr vollendet hat,
• seit mindestens drei Monaten im Wahlgebiet wohnt,
• nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist und
• in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein besitzt.

EU-Bürger anderer Staaten sind bei der Landtagswahl nicht wahlberechtigt. Die europäischen Verträge sehen dies nur für Europa- und Kommunalwahlen vor.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne das Wahlbüro beim Fachbereich Rat, Beteiligung und Wahlen

Wer darf gewählt werden?

Wer am Wahltag
• die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt,
• das 18. Lebensjahr vollendet hat und
• nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

EU-Bürger anderer Staaten sind bei der Landtagswahl nicht wählbar. Die europäischen Verträge sehen dies nur für Europa- und Kommunalwahlen vor.

Wie wird im Wahllokal gewählt?

Die Wahllokale sind am Wahltag zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Im Wahllokal legen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung oder Ihren Ausweis/Pass vor und erhalten einen Stimmzettel.

Jeder Wähler hat eine Stimme.

Sie gehen hinter eine Wahlkabine, füllen den Stimmzettel aus und falten ihn dort so, dass Ihre Stimmabgabe nicht erkennbar ist. Sie legen Ihre Wahlbenachrichtigung oder Ihren Ausweis/Pass vor und werfen den gefalteten Stimmzettel in die Wahlurne. Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne das Wahlbüro.

Landtagswahl am 13. März 2016

Am 13. März 2016 fand die Landtagswahl in Mannheim statt.

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl

als pdf- und xls-Dateien finden Sie hier.