Umweltpreis 2015: Regenwasser nachhaltig nutzen

Begrünte Dächer, entsiegelte Innenhöfe oder urbanes Gärtnern – diese und andere vorbildliche Projekte zur Förderung der Regenwasserversickerung haben die Chance, beim diesjährigen Umweltpreis 2015 unter dem Motto „Regenwasser nachhaltig nutzen“ prämiert zu werden.

Die Stadt Mannheim schreibt jedes Jahr einen Umweltpreis aus, bei dem Projekte mit besonderem Vorbildcharakter in den Bereichen Umwelt-, Klima- und Naturschutz gewürdigt werden. Der Eigenbetrieb Stadtentwässerung übernimmt in diesem Jahr die Federführung und sucht Maßnahmen, die dazu beitragen, dass Regenwasser vor Ort versickern kann, anstatt über die Kanalisation ins Klärwerk zu fließen.

Von Dachbegrünung bis Urban Gardening

Gesucht werden abgeschlossene Projekte zur Regenwasserversickerung und Regenwassernutzung wie zum Beispiel die Dachbegrünung, das Entsiegeln und Bepflanzen von Innenhöfen oder Schulhöfen, die ortsnahe Versickerung von Regenwasser in Mulden oder Rigolen sowie die Anlage von Gemeinschaftsgärten (Urban Gardening) auf öffentlichen Flächen.

Bewerben können sich Vereine, Verbände, kleine und mittlere Betriebe, Unternehmen, Schulträger und Kirchengemeinden, städtische Gesellschaften, Fachbereiche und Eigenbetriebe sowie private Grundstückseigentümer in Mannheim.

Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro lockt

Insgesamt steht ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro sowie Beratungs- und Erlebnisgutscheine für die ausgezeichneten Projekte zur Verfügung. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige städtische Jury unter Leitung von Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala. Die Preisverleihung findet am 24. September 2015 statt.

Einsendeschluss ist der 15. Juni 2015. Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular finden Sie unten angehängt. Die Bewerbungsunterlagen senden Sie per Post an den Eigenbetrieb Stadtentwässerung Mannheim, Käfertaler Str. 265, 68167 Mannheim oder per E-Mail an umweltpreis@mannheim.de.

Wichtige Downloads