Aktuelles

Jahresbericht 2020

Der neue Jahresbericht der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen für das Jahr 2020 liegt jetzt vor.
Sie können ihn als barrierefreies PDF herunterladen.

 

Der Beteiligungsprozess ist gestartet       

Die Erarbeitung des Handlungskonzepts Inklusion und Barrierefreiheit baut auf den Mannheimer Beschlüssen zur Charta von Barcelona „Die Stadt und Menschen mit Behinderung“ (Nr. 420/2009), zum Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention für die Stadt Mannheim (Nr. 348/2011) und der Charta-Management-Berichterstattung 2014-2017 auf.

Die Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen der Stadt Mannheim hat zusammen mit einem fachbereichsübergreifenden Arbeitskreis der Stadtverwaltung eine verwaltungsinterne Bestandsaufnahme aller Maßnahmen zusammengestellt (November 2019 bis Oktober 2020), die zugunsten der Barrierefreiheit und Inklusion in Mannheim unternommen werden (Stand Oktober 2020). Die Zuordnung aller Maßnahmen orientiert sich an den strategischen Zielen des Mannheimer Leitbildes 2030.

Diese Übersicht über die städtischen Maßnahmen dient als Ausgangslage für einen Dialog mit der Stadtgesellschaft. Ziel ist es, ein Handlungskonzept zu entwickeln, das Orientierung gibt und Prioritäten und Standards setzt für Maßnahmen, die Inklusion und Barrierefreiheit in Mannheim verbessern, ganz im Sinne des Leitbildes Mannheim 2030.

In diesem Beteiligungsprozess wird die Bestandsaufnahme der städtischen Maßnahmen zusammengeführt (Informationsvorlage V593/2020) mit Impulsen und Aktivitäten der Stadtgesellschaft. Dieser Prozess startet im Jahr 2021. Er soll einen Blick darauf eröffnen, welche Maßnahmen für die nächsten Jahre notwendig sind, um die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu steigern.

Das zukünftige Handlungskonzept soll ein Signal an die Stadtgesellschaft für einen fortwährenden Prozess verbesserter Inklusion und Barrierefreiheit sein und dem Zusammenleben aller Menschen dienen.

Ziel ist es, eine Orientierung zu geben,

  • welche Maßnahmen weiterverfolgt werden sollen
  • welche Standards und verbesserte Verfahrensabläufe die Stadt Mannheim in der Umsetzung nutzen kann
  • welche Prioritäten gesetzt werden sollen

Alle aktuellen Informationen finden Sie hier: https://www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/dialoge/handlungskonzept-inklusion-und-barrierefreiheit#uip-1

 

Ratgeber „Leben mit Hörbehinderung“ liegt in aktualisierter Form vor

Der aktualisierte Ratgeber  richtet sich an Menschen mit einer Hörbehinderung und an Interessierte.
Neu sind unter anderem die EUTB-Stellen (Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung).
Er beinhaltet viele Anlaufstellen in Mannheim und eine Liste von hörtechnischen Anlagen in Mannheim. Er erklärt Grundlagen zu den Themen Hörbehinderung, Dolmetscher*innen und Knigge. Und er beschreibt, was ein Mensch mit Hörbehinderung im Notfall tun kann.

 

Der neue Jahresbericht der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen für das Jahr 2019 liegt jetzt vor.
Sie können ihn als PDF herunterladen.

 

Ab sofort können Sie zwei neue Veröffentlichungen als PDF-Datei herunterladen: