Bürgerservice Sandhofen

digitaler werden. persönlich bleiben.

 

Zu den Bürgerdiensten DIGITAL         Zur Terminvereinbarung

 

Wichtige Informationen zur 3G-Regel

BITTE BEACHTEN:

3G-Regel mit FFP2 Maske oder vergleichbar im Fachbereich Bürgerdienste
 

Für Besucher*innen gilt verpflichtend die 3G-Regelung sowie die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske. Wer also im Rahmen eines Präsenztermins eine behördliche Leistung des Fachbereichs Bürgerdienste in Anspruch nehmen oder einen Verwaltungsvorgang abwickeln möchte, muss die entsprechenden Nachweise bereithalten und eine FFP 2 Maske tragen.


Zutritt erhalten Besucher*innen entweder mit vollständigem Impfschutz, einer nicht länger als sechs Monate zurückliegenden Genesung oder mit der Bescheinigung eines negativen Testergebnisses, das nicht älter als 24 Stunden ist.


Je nach Anliegen können verschiedene Leistungen auch online und bequem von zuhause aus erledigt werden.

 

Zu den Bürgerdiensten DIGITAL

 

Bitte beachten Sie, dass nachfolgende Anliegen schriftlich beantragt und abschließend bearbeitet werden:
 

  • Erstinformation zur Eheschließung

  • Erstinformation zur Ausstellung Ehefähigkeitszeugnis

  • Verkauf von Sachen im Fundbüro


Das im Norden Mannheims gelegene Sandhofen (ca. 13.000 Einwohner) ist ländlich und landwirtschaftlich geprägt. Es gibt überwiegend ältere Ein- und Zweifamilienhäuser, aber es wird viel renoviert, und vorhandene Scheunen werden zu Wohnzwecken ausgebaut. Mit dem öffentlichen Personennahverkehr sind Sie in ca. 30 Minuten in der Innenstadt. Es gibt sieben Kindertagesstätten, eine Grundschule und eine Hauptschule sowie eine Realschule.

 

Öffnungszeiten
  ohne Termin mit Termin

Montag

08:00 - 12:00 Uhr  

Dienstag

08:00 - 12:00 Uhr  

Mittwoch

 

 14:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr  

Freitag

08:00 - 12:00 Uhr  

 

Hier finden Sie die Öffnungszeiten ohne Termin aller Bürgerservice-Standorte.

 

Pass- und Ausweisdokumente können ohne Termin abgeholt werden.

Terminvereinbarung und Bürgerdienste DIGITAL

Termine können unter www.mannheim.de/terminreservierung oder über die Behördennummer 115 vereinbart werden.

 

Bürgerdienste DIGITAL - Online gehen statt Schlange stehen! Die digitalen Dienstleistungen der Stadt Mannheim können Bürgerinnen und Bürger online rund um die Uhr in Anspruch nehmen - von zuhause aus oder von unterwegs per Smartphone.

Hinweise zur Bezahlung und Barrierefreiheit

Bezahlung:

Bar ja, außer 200 und 500 Euroscheine
EC-Karte mit PIN ja
Kreditkarte nein

 

Barrierefreiheit:

Barrierefreier Zugang nein
Barrierefreier Parkplatz nein
Barrierefreies WC nein
Barrierefreier Aufzug nein
Barrierefreies Trauzimmer nein

 

 

Bombenentschärfung in Mannheim-Almenhof - Anwohner*innen müssen vorsorglich evakuiert werden

Die Maßnahmen für die Evakuierung beginnen morgen, Samstag, den 29.01.2022, ab 8 Uhr. Ab 10:30 Uhr müssen die Wohnungen verlassen sein. Nach derzeitiger Planung beginnt der Kampfmittelbeseitigungsdienst um 11 Uhr mit der Entschärfung.
 
Die Polizei hat bereits begonnen die betroffenen Anwohner*innen im Stadtteil Almenhof zu informieren. Für die Dauer der Entschärfung besteht im Moll-Gymnasium in der Feldbergstraße ein Betreuungsraum für alle, die die Zeit der Evakuierung nicht bei Verwandten, Freunden oder anderswo verbringen möchten. Die Mannheimer Hilfsorganisationen koordinieren nicht nur diese Anlaufstelle, sie stellen zudem Transportkapazitäten für die Evakuierung und Verpflegung zur Verfügung.
 
Bettlägerige Bürgerinnen und Bürger, die ihre Wohnung nicht ohne fremde Hilfe verlassen können, erhalten unter der Telefonnummer 0621 / 293-6370 einen für sie kostenfreien Krankentransport.
 
Auch wer aus Altersgründen oder sonst nicht in der Lage ist, das Evakuierungsgebiet zu Fuß oder mit dem Fahrzeug zu verlassen, kann sich an die o.g. Rufnummer wenden.
 
Über das Infotelefon 0621 / 293-6370 werden auch allgemeine Auskünfte zur Evakuierung und zur Entschärfung erteilt.