Bertha-Hirsch-Schule

Die Bertha-Hirsch-Schule stellt in den Mittelpunkt ihrer Arbeit das soziale Lernen.

Dazu gehören:

  • der respektvolle Umgang von Kindern miteinander
  • eine Konfliktregelung ohne Gewaltanwendung
  • Stopp-Projekt und Faustlos-Projekt
  • Integration geistig- und körperbehinderter Schüler

Die Bertha-Hirsch-Schule setzt sich zum Ziel, Kinder zu einem verantwortlichen Umgang mit modernen Medien zu führen.

Im Rahmen des Projektes Multi-Media-Modell Grundschule wird der PC zur Informationsgewinnung, Textverarbeitung und -gestaltung und zum Üben erarbeiteter Inhalte verstärkt eingesetzt.

Die Sprachkompetenz der Kinder wird in diesen Bereichen und im gesamten Unterricht in den Vordergrund gestellt und besonders gefördert.

Die Bertha-Hirsch-Schule ging zum Schuljahr 2017/18 mit der ersten Jahrgangsstufe in den Ganztag und wird ab 2020/21 mit allen vier Klassenstufen voll ausgebaute verbindliche Ganztagsschule sein.

Galerie