Biker
Mutter mit Kind im Waldpark
Radfahrer

Radfahren in Mannheim

Mehr Radverkehr in der Stadt bedeutet mehr Lebensqualität für Mannheim. Radfahren ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und bietet viele Vorteile. Denn in der kompakten Metropole Mannheim sind die Wegeverbindungen häufig kurz und immer flach. Wer Rad fährt, tut also nicht nur etwas für die Umwelt und seine Gesundheit, sondern ist auch schnell am Ziel. Die Stadt Mannheim fördert das Radfahren und möchte den Anteil des Radverkehrs mit einem 21-Punkte-Programm von 15% im Jahr 2008 auf 25 % im Jahr 2020 steigern.
 

Video

Zahlen Daten Fakten:

  • im Jahr 2013 legten die Mannheimer 18 Prozent ihrer innerstädtischen Wege mit dem Rad zurück
  • von 2008 bis 2013 stieg der Radverkehrsanteil um 5 %
  • 67% der Wege in der Stadt legen die Mannheimer zu Fuß, mit dem Rad oder mit Bus und Bahn zurück - nur 33% der Wege entfallen auf das Auto (2008 waren es noch 36%)
  • Quelle: TU Dresden, SrV-Erhebung

 

.