Infrastrukturelles Gebäudemanagement

Die Hauptaufgabe des infrastrukturellen Immobilienmanagements ist das Erbringen und die Überwachung von gebäudebezogenen Dienstleistungen.


Leistungs- und Wirkungsziele

  • Die städtischen Immobilien sind wirtschaftlich geplant, gebaut, unterhalten und bewirtschaftet.
  • Die städtischen Immobilien sind betriebssicher.

Hauptaufgaben

  • Störungsmanagement
  • Durchführen von Vergaben (freihändige, beschränkte, öffentliche, europaweite)
  • Preisanpassungen in den Verträgen
  • Steuern von Infrastrukturdienstleistungen (Entsorgung, Reinigung, Überwachung etc.)
  • Steuern von Hausmeistertätigkeiten und Reinigungstätigkeiten der eigenen Kräfte
  • Erbringen von Hausmeistertätigkeiten
  • Erbringen von Reinigungstätigkeiten
  • Umsetzung der bestehenden Mietverhältnisse (Mieter-/Vermieter-Modell, An- und Vermietungen)
  • Objektbuchhaltung und Betriebskostenabrechnungen
  • Flächenoptimierungen
  • Umzugsmanagement
  • Möbelbeschaffungen
  • Aufmaß
  • Qualitätsmanagement
  • Betrieb öffentlicher Toiletten

Die Abteilung und ihre Sachgebiete

  • 25.4 Abteilungsleitung
  • 25.41 Dienstleistungsverträge
  • 25.42 Facility-Management
  • 25.43 Front-Office, Hausmeister- und Reinigungsdienste
  • 25.44 Raum- und Umzugsmanagement


25.41 Dienstleistungsverträge

  • Durchführung von Vergabeverfahren bei Bewachung, Reinigung, Hausmeisterdienste usw. in Abwicklung mit Servicestelle Verdingung (FB 60)
  • Rahmenverträge
  • Vertragsanpassungen
  • Gestaltung von fachspezifischen internen Formularen und Vordrucken

25.42 Facility-Management

  • Sicherstellung der Reinigungsleistungen
  • Beratung und Qualitätssicherung
  • Organisation der Hausmeisterdienste
  • Sicherstellung von Entsorgungsleistungen
  • Bewachungsleistungen
  • Beschilderung
  • Verwaltungsleistungen und Vergaben (Schädlingsbekämpfung usw.)
  • Gefahrenschutz
  • Sonstige Dienstleistungen (z. B. Organisation von Beflaggung)
  • Sicherstellung des Zugangs in die Gebäude (Zugangssysteme)
  • Umsetzung bestehender Mietverhältnisse
  • Objektbuchhaltung / Nebenkostenabrechungen

25.43 Front-Office, Hausmeister- und Reinigungsdienste

  • Sichtkontrollen, Kontrollgänge und Aufnahme und Weiterleitung von Störungen
  • Kleinere Reparaturen und Umbauten, Transporte
  • Bereitstellung und Entsorgungen von Müll
  • Kontrolle der Reinigungskräfte und Wachdienste
  • Ansprechpartner für anwesende Firmen
  • Reinigungstätigkeiten auch im Außenbereich
  • Reinigungsleistungen in Gebäuden durch eigene Kräfte
  • Bewirtschaftung der Öffentlichen Toiletten
  • Annahme, Weiterleiten von Kundenanliegen, Dokumentation und Rückmeldung
  • Überwachung der eingegangenen Meldungen per Wiedervorlage
  • Sicherung der Erreichbarkeit des Fachbereichs
  • Vorlagen- und Bezirksbeiratsfragenüberwachung

25.44 Raum- und Umzugsmanagement

  • Erarbeitung und Pflege eines Raum- und Einrichtungsstandards,•Erarbeitung von Nutzungskonzepten / Raumplanungen einschl. Ersteinrichtung für Büroflächen
  • Erarbeitung von Vorschlägen, verwaltungsinterne Abstimmung, Anpassungen
  • Machbarkeitsstudien
  • Gesonderte Einrichtungsplanung, Gestaltungskonzepte
  • Umzugsplanung, Umzugsmanagement
  • Flächenmanagement (incl. CAFM)
  • Beschaffung der notwendigen Büromöbel
  • Sonstige Aufgaben wie Beschaffungen, Möbellager, Inventarisierung