Restmülltonne

  • Die Restmülltonne ist Pflicht, denn als Haus- und Grundstückseigentümer*in müssen Sie an die städtische Abfallentsorgung angeschlossen sein. So schreibt es die Abfallwirtschaftssatzung (§ 4 Anschluss- und Benutzungszwang) der Stadt Mannheim vor. Es wird eine monatliche Gebühr erhoben.

  • Die Restmülltonne wird je nach Leerungsgebiet wöchentlich oder 14-täglich geleert.

  • Die Restmülltonne gibt es in den Größen 60-, 80- , 120-, 240-, 660-, 770- und 1.100-Liter.

  • In die Restmülltonne gehört alles, was nicht über die Wertstoff-, Bio- oder Papiertonne entsorgt werden kann und nicht zu den Problemstoffen zählt.

  • Tipp: Durch konsequente Mülltrennung - und Vermeidung kann beim Restmüllvolumen gespart werden. Tipps dazu finden Sie bei der Abfallberatung.

  • Der Deckel der Restmülltonne muss am Leerungstag immer verschlossen ist, sonst wird die Tonne nicht geleert. Für gelegentliche Übermengen können Sie einen gebührenpflichtigen Restmüllsack am Leerungstag zur Mülltonne dazu stellen. Diesen bekommen Sie bei den Recyclinghöfen und beim Kundencenter. Weitere Hinweise finden Sie unter FAQ Abfallwirtschaft.

  • Wenn Sie eine Restmülltonne bestellen wollen, können Sie dies direkt über unser Online-Formular tun.