N bis S

Öltanks und Ölöfen

Öltanks und Ölöfen müssen vor der Entsorgung von einer Spezialfirma gereinigt werden. In der Regel entsorgt die Firma auch anschließend den Tank oder Ofen.

Problemstoffe

Problemstoffe müssen getrennt gesammelt und entsorgt werden. Diese können in haushaltsüblichen Mengen das ganze Jahr über bei den Recyclinghöfen abgegeben werden. Informationen zur Problemstoffsammlung finden Sie in unserer Bestellliste für Infomaterial unter dem Stichwort Serviceleistung der Recyclinghöfe.

Restmüll

Zum Restmüll gehören alle nicht verwertbaren Abfälle, wie z. B. Asche, Hygieneartikel, verschmutzte Lappen. Nicht in die Restmülltonne gehören Problemstoffe und Elektrogeräte. Hier gibt es eigene Abgabestellen.

Schuhe

Schuhe, Altkleider, Stoffe oder Bettdecken können Sie in die Altkleidercontainer im Stadtgebiet werfen oder bei allen Recyclinghöfen abgeben. Wo sich in Ihrer Nähe der nächste Altkleidercontainer befindet, steht in Ihrem Abfallkalender oder auf dem Stadtplan unter dem Stichwort Abfallwirtschaft.

Speisereste

Speisereste bitte nicht über die Toiletten entsorgen, da sie Ratten in der Kanalisation anlocken. Sie gehören in den Restmüll oder in die Biotonne.

Sperrmüll

Beim Sperrmüll handelt es sich um Abfall, der trotz zumutbarer Zerkleinerung zu sperrig für den Restmüllbehälter ist. Er wird in Mannheim auf Abruf abgeholt. Genauere Informationen entnehmen Sie dem Stichwort Sperrmüll auf Abruf.

Spraydosen

Spraydosen mit Gefahrensymbol gehören zu den Problemstoffen und können bei den Recyclinghöfen abgegeben werden. Tragen sie kein Gefahrensymbol und sind sie völlig entleert, können sie über die Wertstofftonne entsorgt werden.

Styropor

Styroporverpackungen gehören in die Wertstofftonne. Zur Entsorgung von Styropor aus dem Baubereich oder anderen Dämmmaterialien aus Styropor wenden Sie sich bitte an das Servicetelefon 115.