Wirtschaftliche Jugendhilfe

Die Aufgabe der wirtschaftlichen Jugendhilfe besteht unter anderem darin, Jugendhilfemaßnahmen nach dem Sozialgesetzbuch, Achtes Buch (SGB VIII) verwaltungsrechtlich und finanziell umzusetzen.

Nach Ermittlung des individuellen Bedarfs des jungen Menschen, werden Hilfen gewährt für pädagogische, therapeutische und sonstige Hilfen in ambulanter, teilstationärer und stationärer Form. Die Ermittlung des Jugendhilfebedarfs erfolgt durch den Sozialen Dienst.

Zusätzlich werden Anträge auf ganze oder teilweise Übernahme der Gebühren für den Besuch einer Kindertageseinrichtung und der Kostenbeiträge in der Kindertagesbetreuung (Tagespflege) bearbeitet.

 
English
Français
Italiano
hrvatski
Türk
Leichte Sprache
   العربية