Projekt Centro-Verde

Baugemeinschaftsprojekt auf dem ehemaligen Gelände der „Ludwig-Frank-Kaserne“

Zielgruppe

Die Grundstücksfläche ist für Baugemeinschaften vorgesehen. www.mannheim.de/baugemeinschaften

Lage des Grundstücks

Das Grundstück liegt innerhalb des Baugebietes „Centro Verde“(Luftbild) im Stadtteil Neckarstadt-Ost auf dem ehemaligen Gelände der Ludwig-Frank-Kaserne (Lage der Grundstücke im Stadt- / Baugebiet). Durch die City-Nähe besteht ein sehr gutes Kultur- und Bildungsangebot. Das Gebiet befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Mannheimer Herzogenriedpark mit vielen Ruhezonen und Kinderspielplätzen. Ebenso im Stadtteil vorhanden, sind ein Freibad und ein Eislaufzentrum.

Rückgrat des geplanten Wohngebietes ist der zentrale öffentliche Grünzug „Centro Verde“ (Öffentliche Grünfläche Centro Verde), der Erholungs- und Aufenthaltsbereich für die Bewohner ist. Dieser Grünzug wurde bereits realisiert und von der Architektenkammer für "Beispielhaftes Bauen" ausgezeichnet.

Grundstücksgröße

Die gesamte Fläche umfasst ca. 3.720 m².

Die einzelnen Grundstücksanteile betragen bei dem größeren Areal ca. 322 m² incl. Carport und Grünflächenanteil und bei dem kleineren Areal ca. 282 m². Die Bebauung ist mit Doppel- oder Reihenhäusern vorgesehen.

Vorgaben zur Bebauung

  • Bebauungsplan Nr. 32.29 „Ludwig-Frank-Kaserne – 2. Bauabschnitt“(Bebauungsplan Nr. 32.29)
  • Der zu überplanende Bereich liegt im Allgemeinen Wohngebiet in ummittelbarerer Nähe zur zentralen, öffentlichen Grünfläche.
  • Auszug der maßgeblichen Festsetzungen und der Planzeichnung für die Baugemeinschaften (Fläche für Baugemeinschaften Planzeichnung Festsetzungen)
  • Für Baugemeinschaften ist der städtebauliche Entwurf/Gestaltungsplan (Gestaltungsplan - und städtebaulicher Entwurf) einzuhalten.

Infrastruktur

Kinderfreundlichkeit

In der näheren Umgebung (ca. 400 m – 1 000 m) befinden sich folgende Einrichtungen: (Standorte Kindergarten und Schulen)

  1. Kindergarten Ulmenweg
  2. Waldorf Kindergarten
  3. Kath. Kindergarten St. Nikolaus
  4. Ev. Kindertagesstätte
  5. Kinderhaus Herzogenried
  6. Jugendhaus Herzogenried
  7. Käthe-Kollwitz-Grundschule
  8. Integrierte Gesamtschule Mannheim Herzogenried
 
Nahversorgung (Standorte Nahversorgung)
  1. Im Ulmenweg unmittelbar südlich des Plangebiets befinden sich zwei Lebensmitteldiscounter in fußläufiger Entfernung.
  2. Ein zentraler Nahversorgungsstandort des Stadtteils Neckarstadt-Ost/Wohlgelegen (Einkaufszentrum mit Supermarkt und Bäckerei, mit Apotheke und Bankfiliale) befindet sich am Ulmenweg/Ecke Hochuferstraße in ca. 500 m Entfernung vom Plangebiet.
  3. Die Lange Rötterstraße als Stadtteilzentrum mit einem guten Besatz an Einzelhandelseinrichtungen sowohl des täglichen Bedarfs als auch im mittel- und langfristigen Bedarfsbereich ist ca. 1.500 m entfernt.
  4. Über die Zielstraße ist das Fachmarktzentrum Wohlgelegen an der Käfertalerstraße/Ecke Zielstraße mit ebenfalls ca. 1500 m Entfernung sehr gut zu erreichen.
 
Erschließung des Plangebiets
  • Die äußere Erschließung des Wohngebietes Ludwig-Frank-Kaserne erfolgt über die „Herzogenriedstraße“ im Osten, der Straße „An der Radrennbahn“ im Norden“ und des „Ulmenweges“ im Süden. (Erschließung des Wohngebietes).
  • Das Plangebiet ist gut an das örtliche und überörtliche Straßenverkehrsnetz angebunden.
  • Die bereits gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr mit zwei Buslinien, soll durch die geplante neue Stadtbahnlinie Nord, die durch den Ulmenweg führen soll, noch erheblich verbessert werden.
 

Auskünfte erteilen
 

  • Zu Fragen zum Thema Baugemeinschaften:
    Fachbereich Stadtplanung
    Swetlana Tomas
    Telefon 0621 293-7852
    swetlana.tomas@mannheim.de
    www.mannheim.de/baugemeinschaften


     
  • Zu Fragen zum Entwurf und zur Planung:
    Wacker Architekten
    Karsruhe
    Telefon 0721 8305279
    info@wackerarchitekten.de
    www.wackerarchitekten.de

Galerie