Die Erinnerungs-Mail

"Unser Gedächtnis gleicht einem Siebe."

Arthur Schopenhauer

 

Vergessen ist oft ärgerlich. Und manchmal teuer. So zum Beispiel, wenn Sie Ihre entliehenen Medien nicht zum Fälligkeitstermin zurückbringen.

Dagegen gibt es ein Mittel, sogar kostenlos und ohne Nebenwirkungen. Teilen Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse mit und Sie erhalten einen Tag vor Fälligkeit eine Erinnerung in Ihr elektronisches Postfach. So bleibt Ihnen die Möglichkeit, entliehene Gegenstände rechtzeitig zurückzubringen oder – wenn möglich – die Leihfrist verlängern zu lassen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass – z. B. wegen technischer Störungen – kein Rechtsanspruch auf den Versand einer Erinnerungs-Mail besteht. Es gilt auf jeden Fall das bei der Medienausleihe festgelegte Rückgabedatum.

Ihre E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben. Nur mit Ihrer Zustimmung kann die Adresse auch für Benachrichtigungen eingesetzt werden, dass vorbestellte Medien für Sie zurückgelegt wurden.

Tipp:
Wenn Sie ein Smartphone mit Android-Betriebssystem zur Verfügung haben, können Sie die kostenlose Web Opac App nutzen. Diese verfügt auch über eine Erinnerungs-Funktion.


Alternativen zur Erinnerungs-Mail? Haben wir auch ...! (pdf / 199 KB)