Lärmminderungsplanung im Ballungsraum Mannheim

Lärm ist das größte Umweltproblem. Lärm stört, Lärm verursacht Stress und Lärm schädigt die Gesundheit. Aus diesem Grund sind Lärmvorsorge, Lärmsanierung und der Schutz ruhiger Gebiete grundlegende Bestandteile einer nachhaltigen kommunalen Stadtentwicklungs- und Umweltpolitik.

Diesem Ziel dient die Lärmminderungsplanung, die mit der Ermittlung der Lärmbelastung (mit der sog. Lärmkartierung) und – bei Vorliegen von Lärmproblemen und Lärmauswirkungen – mit der Erarbeitung von Lärmminderungsmaßnahmen (in den Lärmaktionsplänen) neue Impulse für die kommunale Lärmschutzpolitik erreichen will. Beide Instrumente sind 2007/2008 erstmals nach europaweit einheitlichen Vorgaben erstellt worden um sind in vorgegebenen Zeiträumen (5 Jahre) zu aktualisieren und ggf. zu überarbeiten.

 

 

 

Anhänge: