A bis B

Abfallsäcke

Abfallsäcke für Rest- oder Biomüll sind gebührenpflichtig. In unserer Bestellliste für Infomaterial finden Sie eine Übersicht mit den "Ausgabestellen für Abfallsäcke".

Übrigens: Ist Ihr Abfallbehälter häufig überfüllt, sollten Sie einen größeren Behälter bestellen. (Behälterbestellung)

Aktenordner

Aktenordner gehören ohne Inhalt in die Restmülltonne.

Akkus

Akkus mit einem Gewicht von bis zu 0,5 Kilogramm können Sie im Einzelhandel und bei den Recyclinghöfen abgeben. Haben Sie Fragen zur Entsorgung von schweren Akkus oder Sonderformen, dann wenden Sie sich an das Servicetelefon 115.

Altautos

Ihr ausgedientes Auto bringen Sie zu einer Annahmestelle oder einem Verwertungsbetrieb. Adressen finden Sie im Branchenverzeichnis unter dem Stichwort "Autoverwertung".

Altglas

Flaschen ohne Pfand (z. B. Weinflaschen) und Gläser (z. B. Glaskonserven) gehören in den Glascontainer. Wo sich in Ihrer Nachbarschaft der nächste Container befindet, steht in Ihrem Abfallkalender oder auf dem Stadtplan unter dem Stichwort Abfallwirtschaft.

Altkleider und Schuhe

Altkleider, Schuhe, Stoffe oder Bettdecken können Sie in die Altkleidercontainer im Stadtgebiet werfen oder bei allen Recyclinghöfen abgeben. Wo sich in Ihrer Nähe der nächste Altkleidercontainer befindet, steht in Ihrem Abfallkalender oder auf dem Stadtplan unter dem Stickwort Abfallwirtschaft.

Altöl

Altöl nehmen Verkaufsstellen von Motoren- und Getriebeölen kostenlos zurück.

Altpapier und Kartonagen

Papier und Kartonagen werden über die Papiertonne gesammelt. Größere Mengen können bei den Recyclinghöfen kostenlos abgegeben werden.

Altreifen

Bei Ihrem Reifenhändler oder beim Recyclinghof Im Morchhof und beim ABG-Recyclinghof können Sie Altreifen mit und ohne Felgen zurückgeben. Die Recyclinghöfe entsorgen Ihre Altreifen gegen ein geringes Entgelt.

Aluminium

Verpackungen aus Aluminium gehören restentleert und nicht gespült in die Wertstofftonne.

Asbest

Kleine Mengen (bis 10 Platten) an Asbestzementabfälle können Sie verpackt in reißfeste Folie beim ABG-Recyclinghof gegen Gebühr abgeben. Die Platten sollten Sie vor dem Transport anfeuchten. Für größere Mengen benötigen Sie eine Genehmigung (ABG-Recyclinghof 0621 - 322480).

Asche

Ausgekühlte Asche entsorgen Sie über die Restmülltonne .

Autobatterien

Autobatterien können Sie im Handel oder beim ABG-Recyclinghof sowie Im Morchhof abgeben.

Batterien

Haushaltsbatterien (egal ob Einweg- oder wiederaufladbare  Batterien) nimmt der Handel zurück. Sie können auch bei den Recyclinghöfen abgegeben werden. 

Bau- und Renovierungsabfälle

Kleinmengen an Bauschutt und brennbaren Baureststoffen können Sie bei den Recyclinghöfen abgeben. Größere Mengen nimmt nur der ABG-Recyclinghof entgegen. Sortenreines Material bringen Sie direkt zu privaten Bauschuttaufbereitern.

Behälterbestellung

Bei Behälterbestellungen und -änderungen wenden Sie sich bitte schriftlich an die Abfallwirtschaft Mannheim. Dies geht entweder online, per Fax unter 293-8377 oder per Bestellpostkarte. Die Formulare finden Sie in unserer Bestellliste für Infomaterial.

Behälterstandplätze

Zur Gestaltung von Behälterstandplätzen bietet Ihnen die Abfallwirtschaft Mannheim das Faltblatt "Gestaltung von Standplätzen für Abfallbehälter" zum Download an.

Biotonne

Ob Sie eine Biotonne nutzen möchten, entscheiden Sie selbst. Die Abfallwirtschaft Mannheim leert die Biotonne alle 14 Tage, von April bis einschließlich Oktober sogar wöchentlich.

Damit sich in der warmen Jahreszeit keine Maden und unangenehme Gerüche bilden, gibt es ein paar nützliche Tipps:

  • Wählen Sie für Ihre Biotonne einen schattigen Standort.
  • Gegen Maden, die übrigens völlig ungefährlich sind, hilft Zeitungspapier, in das Sie die Bioabfälle einwickeln.
  • Waschen Sie die Tonne ab und zu mit klarem Wasser aus. Wer dies nicht selbst machen will oder kann, dem bietet die Abfallwirtschaft Mannheim einen kostengünstigen Reinigungsservice an.
  • Bioabfälle bitte nie in Plastiktüten verpacken.

Um das Einfrieren der Bioabfälle in der kalten Jahreszeit zu vermeiden, gibt es folgende Tipps:

  • Legen Sie den Boden der Biotonne mit zerknülltem Zeitungspapier oder grobem Baum- und Strauchschnitt aus.
  • Am besten wickeln Sie den Bioabfall in Zeitungspapier ein.
  • Auch ein geschützter Standort, etwa an der Hauswand oder in der Garage, kann das Einfrieren verhindern.
Bioabfallsack

Für gelegentlich größere Mengen an Bioabfall bietet Ihnen die Abfallwirtschaft Mannheim den gebührenpflichtigen 50-Liter-Bioabfallsack an. Diesen stellen Sie einfach am Abfuhrtag zu Ihrer Biotonne.