Rhein-Hochwasser-Damm

Der Hochwasserschutz im Süden Mannheims wird verbessert: Das Land Baden-Württemberg saniert den Rheinhochwasserdamm (RHWD) XXXIX und baut ihn aus. Dabei arbeitet es eng mit der Stadt Mannheim zusammen.

Dreieinhalb Kilometer ist der Dammabschnitt, der saniert werden soll, lang. Er beginnt im Süden beim Großkraftwerk Mannheim-Neckarau. Dann verläuft er zuerst in westliche, später in nördliche Richtung durch das Niederfeld und endet  im Lindenhof auf Höhe der Speyerer Straße.

Um noch einige offene Fragen im Verfahren zu klären, wandte sich die Stadt Mannheim an das in dieser Angelegenheit zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe. Die Briefe sind hier veröffentlicht.

Schreiben vom 09.05.2018    

Schreiben vom 11.03.2019 

Antwortschreiben RP Karlsruhe von Juni 2019

 

Alle wichtigen Informationen, wie auch die Dokumentation der Bürgerinformationsveranstaltung finden Sie auf der Seite des Regierungspräsidiums Karlsruhe.