Zuschüsse für bürgerschaftliche Begegnungen

Städtepartnerschaften leben von der Begegnung der Bürgerinnen und Bürger, daher werden alle Städtepartnerschaftsaktiven nach Kräften unterstützt und Vereine sowie Institutionen motiviert, den Austausch mit Gleichgesinnten in den Partnerstädten zu suchen. Die Stadt Mannheim unterstützt bürgerschaftliche Begegnungen mit Ihren Partner- und Freundschaftsstädten daher auch finanziell.

Laut der aktuellen Richtlinien wird eine entfernungsabhängige Pauschale bei Besuchen einer Partnerstadt gewährt. Diese beträgt zwischen 30 und 150 Euro Reisekostenzuschuss pro Person. Je Aufenthalt in einer Partnerstadt können bis zu 2.000 Euro für eine Reisegruppe bewilligt werden. Bei Besuchen von Bürgerinnen und Bürgern aus den Partnerstädten wird je Gast ein Zuschuss von 25 € für einen gemeinsamen Begrüßungsabend oder eine ähnliche Veranstaltung in Mannheim gewährt. Alternativ bietet die Stadt Mannheim an, die Gäste und ihre Gastgeber/ -innen in den städtischen Räumlichkeiten offiziell zu empfangen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass seit dem 01. Juli 2019 neue Antragsfristen gelten!

Es gilt jeweils:

Für Begegnungen, die in der 1. Jahreshälfte beginnen, gilt als Antragsfrist der 30. November des Vorjahres.

Für 2020 bedeutet dies: Anträge für bürgerschaftliche Begegnungen zwischen dem 01. Januar 2020 und dem 30. Juli 2020 mussten bis zum 30. November 2019 im Büro für EU-Angelegenheiten und globale Nachhaltigkeit eingegangen sein.

Für Begegnungen, die in der 2. Jahreshälfte beginnen, gilt als Antragsfrist der 31. Mai des aktuellen Jahres.

Für 2020 bedeutet dies: Anträge für bürgerschaftliche Begegnungen zwischen dem 01. Juli 2020 und dem 30. Dezember 2020 müssen bis zum 31. Mai 2020 im Büro für EU-Angelegenheiten und globale Nachhaltigkeit eingegangen sein.

Antragsfristen für 2021:

30. November 2020 für Begegnungen zwischen dem 01. Januar 2021 und dem 30. Juni 2021

31. Mai 2021 für Begegnungen zwischen dem 01. Juli 2021 und dem 30. Dezember 2021

 

Telefonische Beratung zur Antragsstellung erhalten Sie Mittwochs von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr unter folgender Rufnummer: 0621 / 293 9467

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen der Unterlagen die Ausfüllhilfe (Leitfaden zur Antragstellung) sowie die Richtlinien (zu den Antragsfristen etc.). Sollten Sie einen Antrag auf Zuschüsse für bürgerschaftliche Begegnungen stellen wollen, sind nachfolgende Formulare auszufüllen und fristgerecht einzureichen:

 

Antragstellung - Richtlinien, Ausfüllhilfe und Antragsunterlagen:

I. Richtlinien

  1. Allgemeine Richtlinien der Stadt Mannheim über die Gewährung von Zuschüssen
  2. Allgemeine Nebenbestimmungenfür Zuwendungen zur Projektförderung ANBest-P
  3. Richtlinien zur Förderung von bürgerschaftlichen Begegnungen der Stadt Mannheim

II. Leitfaden zur Antragstellung, Antragsunterlagen

  1. Leitfaden zur Antragsstellung
  2. Zuschussantrag (Stadt Mannheim) - Bitte beachten Sie, dass Sie dieses Formular erst abspeichern müssen, bevor Sie es öffnen können.
  3. Zuschussantrag - Anlage
  4. Infobogen Stadtvertretung

III.  Verwendungsnachweise

  1. Verwendungsnachweis - Bitte beachten Sie, dass Sie dieses Formular erst abspeichern müssen, bevor Sie es öffnen können.
  2. Anlage zum Verwendungsnachweis