Wesen, die übers Wasser laufen können, Atmungskünstler, gefräßige Raubtiere, tollkühne Taucher, Verwandlungen...
Ein Märchen? Eine Zirkusshow? Eine Abenteuergeschichte?
Nein! Es ist das tägliche Leben der Tiere rund um unsere heimischen Gewässer.

Und doch - es ist mindestens genauso spannend und geheimnisvoll.

Tümpeln

Der Fachbereich Grünflächen und Umwelt hat mit dem "Tümpeln" ein umweltpädagogisches Angebot im Programm, bei dem wir mit den Kindern abtauchen in diese geheimnisvolle Welt. Da im Lehrplan der Grundschule für die dritte und vierte Klasse Unterrichtseinheiten zum Thema "Lebensraum Wasser" vorgesehen sind, zielt das Angebot speziell auf diese Klassen.

Was ist Tümpeln eigentlich?

Wir verbringen mit einer Klasse einen Vormittag an einem Gewässer. Dort erkunden wir mit den Kindern den Lebensraum Wasser, indem wir Tiere keschern, beobachten und bestimmen. Danach werden die Tiere wieder freigelassen. Wir legen vor allem Wert darauf, dass die Kinder mit den Tieren sorgfältig umgehen und ihnen keinen Schaden zufügen. Ziel ist es, dass die Kinder ein Bewusstsein für das faszinierende Leben in unserer Natur entwickeln.

Galerie