Kfz - Zulassung mit dauerroten Kennzeichen


Zur Terminvereinbarung
 

Wenn Sie zum Personenkreis der zuverlässigen Gewerbetreibenden der Fahrzeugbranche (z.B. Kraftfahrzeughersteller, Kraftfahrzeugwerkstätten und Kraftfahrzeughändlern) gehören, können Sie bei den Bürgerservices für Probefahrten, Prüfungsverfahren und Überführungsfahrten von nicht zugelassenen Fahrzeugen (dauer-) rote Kennzeichen beantragen. Das rote Kennzeichen wird befristet oder widerruflich vergeben und ist keinem Fahrzeug fest zugeteilt.

 

Wie können Sie dieses Anliegen beantragen?

Bei juristischen Personen, Handelsunternehmen und selbstständigen Gewerbetreibenden muss der Hauptsitz oder die Niederlassung der Firma in Mannheim sein.
 

Das Antragsverfahren untergliedert sich hierbei in zwei Schritte:

 

Schritt 1

Zuerst stellen Sie den Antrag auf Zulassung. Anschließend erhalten Sie eine Nummer, welche Sie bitte für alle weiteren Anfragen und Anträge angeben.
 

Bei Ihrem Wohnsitz stellen Sie einen Antrag auf Ausstellung eines Führungszeugnisses der Belegart „OB“ (bitte geben Sie die Nummer als Aktenzeichen an!).
 

Der Bürgerservice wird eine Auskunft aus dem Verkehrszentralregister einholen.

 

Schritt 2

Nachdem das Führungszeugnis beim Bürgerservice eingegangen ist, wird die Zuverlässigkeit geprüft.
 

Nach Prüfung werden Sie die Zuteilung erhalten oder einen formellen Ablehnungsbescheid.

Was müssen Sie vorlegen?

Bitte bringen Sie mit:

Für Schritt 1

  • Schriftlicher Antrag auf dem Briefkopf der Firma mit folgenden Angaben:
    • Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Geburtsort der/des Geschäftsführer*in
    • Bitte geben Sie zusätzlich den Grund für den Antrag an.
    • Nennen Sie den Fuhrparkverantwortlichen (unser künftiger Ansprechpartner).
  • eventuell Bestätigung des Vermieters, wenn Betriebsstätte = Wohnadresse
  • Mietvertrag über vorhandene Stellplätze 
  • Ausweisdokument (deutscher Personalausweis oder Reisepass in Kopie oder Original sind zulässig; ausländische Ausweisdokumente sind nur im Original zulässig; eID-Karte ist nicht zulässig)
  • Kopie der Gewerbeanmeldung und gegebenenfalls Handelsregisterauszug

Für Schritt 2

  • Verkehrszentralregisterauszug (Antrag über Kfz - Zulassungsstelle)
  • Polizeiliches Führungszeugnis Antragsart „OB“ (bei natürlichen Personen) - Antrag über Bürgerservice Mannheim sofern der Wohnsitz des Verantwortlichen in Mannheim ist
  • Versicherungsbestätigung Ihrer Versicherung für „ ROTE KENNZEICHEN“
  • Erteilung SEPA-Lastschrift (früher Einzugsermächtigung)
  • Zur Zuteilung der Kennzeichen muss der Geschäftsführer, bzw. ein durch den Geschäftsführer bevollmächtigter Ansprechpartner, persönlich erscheinen.

In Vertretungsfällen zusätzlich:

  • Ausweisdokument des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers (Original)
  • Schriftliche Vollmacht mit Daten des Kfz-Halters und der bevollmächtigten Person
  • Einverständniserklärung zur Mitteilung von Gebühren- und Steuerrückständen

Welche Gebühren werden fällig?

Dienstleistung Gebühr
Zuteilung dauerrotes Kennzeichen 122,60 Euro

Optionale zusätzliche Gebühren:

Dienstleistung Gebühr
Je dauerrotem Fahrzeugscheinheft 15,30 Euro
Blaues Fahrtenbuch   5,00 Euro

Wo können Sie dieses Anliegen beantragen? Wie können Sie einen Termin vereinbaren?

Dauerrote Kennzeichen können Sie ausschließlich in den Bürgerservice-Standorten Innenstadt, Waldhof und Lindenhof beantragen. Weitere Informationen - beispielsweise zu Barrierefreiheit und Bezahlmöglichkeiten - finden Sie auf den Seiten der einzelnen Bürgerservice-Standorte.
 

Termine können unter www.mannheim.de/terminreservierung oder über die Behördennummer 115 vereinbart werden.
 

Bitte informieren Sie sich vorab, ob eine Terminreservierung am jeweiligen Standort erforderlich ist. In dieser Übersicht finden Sie die Öffnungszeiten ohne Termin aller Bürgerservices.
 

Eine Beantragung per E-Mail oder Post ist nicht möglich.

Was könnte Sie sonst noch interessieren?

 

Bewerten Sie unsere Homepage!

Wichtige Downloads