Bombenentschärfung in Mannheim-Almenhof - Anwohner*innen müssen vorsorglich evakuiert werden

Die Maßnahmen für die Evakuierung beginnen morgen, Samstag, den 29.01.2022, ab 8 Uhr. Ab 10:30 Uhr müssen die Wohnungen verlassen sein. Nach derzeitiger Planung beginnt der Kampfmittelbeseitigungsdienst um 11 Uhr mit der Entschärfung.
 
Die Polizei hat bereits begonnen die betroffenen Anwohner*innen im Stadtteil Almenhof zu informieren. Für die Dauer der Entschärfung besteht im Moll-Gymnasium in der Feldbergstraße ein Betreuungsraum für alle, die die Zeit der Evakuierung nicht bei Verwandten, Freunden oder anderswo verbringen möchten. Die Mannheimer Hilfsorganisationen koordinieren nicht nur diese Anlaufstelle, sie stellen zudem Transportkapazitäten für die Evakuierung und Verpflegung zur Verfügung.
 
Bettlägerige Bürgerinnen und Bürger, die ihre Wohnung nicht ohne fremde Hilfe verlassen können, erhalten unter der Telefonnummer 0621 / 293-6370 einen für sie kostenfreien Krankentransport.
 
Auch wer aus Altersgründen oder sonst nicht in der Lage ist, das Evakuierungsgebiet zu Fuß oder mit dem Fahrzeug zu verlassen, kann sich an die o.g. Rufnummer wenden.
 
Über das Infotelefon 0621 / 293-6370 werden auch allgemeine Auskünfte zur Evakuierung und zur Entschärfung erteilt.