Auszubildende im Büro
Schülerin in der Schulbank

Allgemeinbildende Gymnasien

Reif für die Hochschule

Viele Wege führen zum Ziel: Der Weg zum Abitur führt in der Regel über ein allgemein bildendes Gymnasium. Es vermittelt den Schülern eine breite und vertiefte Allgemeinbildung, die zur allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur, führt. Damit schafft das Gymnasium sowohl Voraussetzungen für eine berufliche Ausbildung als auch für die Befähigung zu einem Hochschulstudium.

In Mannheim gibt es neun Gymnasien mit einer Vielzahl von Profilen und Wahlmöglichkeiten bei den Fremdsprachen. Englisch lernen die Kinder bereits in der Grundschule, diese Sprache wird an allen Gymnasien in der fünften Klasse fortgeführt. Dazu kommt eine
zweite Fremdsprache.

Ab Klasse 8 kann der Schüler zwischen verschiedenen Profilen wählen, wobei alle Gymnasien das sprachliche und das naturwissenschaftliche Profil anbieten: Beim sprachlichen Profil lernt der Schüler eine dritte Fremdsprache, beim naturwissenschaftlichen Profil hat das Fach Naturwissenschaft und Technik Priorität. Manche Gymnasien bieten Spezial-Profile wie Kunst, Sport oder Musik an.

Eine Mannheimer Besonderheit ist die Integrierte Gesamtschule Herzogenried (IGMH). Dort können die Schüler alle Abschlüsse erwerben wie an den so genannten Regelschulen, also Werkrealschule, Realschule oder Gymnasium.

Weitere Informationen zum Gymnasium

Landesbildungsserver Baden-Württemberg

 

Und nach dem Gymnasium?

Studium mit einem Stipendium