Klimafolgenanpassung

  • Ansprechpartner

    Fachbereich Grünflächen und Umwelt
    Klimaschutzleitstelle
    Sabrina Hoffmann
    • E-Mail senden
    • Collinistraße 1
      68161 Mannheim
    • 0621 293-5393
    • 0621 293-7428
    Fachbereich Grünflächen und Umwelt
    Klimaschutzleitstelle
    Laura Kaiser
    • E-Mail senden
    • Collinistraße 1
      68161 Mannheim
    • 0621 293-5358
    • 0621 293-7428
  • Weitere Informationen

    Das Teilkonzept "Anpassung an den Klimawandel" in Mannheim wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative gefördert (Förderkennzeichen: 03K07393).

    Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Neben dem Klimaschutz widmet sich die Stadt Mannheim auch der Klimafolgenanpassung. Das Konzept „Anpassung an den Klimawandel in Mannheim“ wurde am 09. April 2019 vom Gemeinderat beschlossen und dient fortan als strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe im Bereich Klimaschutz und Klimafolgenanpassung.

In einem breit angelegten Beteiligungsprozess fand die Erarbeitung des Konzepts mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren aus der Bürgerschaft, Politik, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden sowie der Stadtverwaltung, den Eigenbetrieben und städtischen Gesellschaften statt. Beteiligungsmöglichkeiten gab es beispielsweise auf dem Maimarkt 2018, im Rahmen der Bürgerdialoge zum Leitbild „Mannheim 2030“-Prozess oder auf dem Beteiligungsportal „Mannheim Gemeinsam Gestalten“.

Das gemeinsam erarbeitete Klimafolgenanpassungskonzept zeigt die Betroffenheiten vom Klimawandel in Mannheim auf, definiert Anpassungsziele in unterschiedlichen Handlungsfeldern und enthält 71 Maßnahmen als Ergebnis des Beteiligungsprozesses.

Die Folgen des Klimawandels sind weitreichend: höhere Temperaturen im Sommer, Hitzewellen, Trockenperioden, Starkregen oder Hochwasser an Rhein und Neckar. Gesundheit, Wohnen, Verkehr und Wasserwirtschaft sind nur einige Beispiele für städtische Handlungsfelder, die direkt von den Klimaveränderungen beeinflusst werden. Mit dem vorliegenden Konzept stellt sich die Stadt der Herausforderung einer aktiven Anpassung und rüstet sich für die Folgen des Klimawandels. Darüber hinaus liefert die Umsetzung der Maßnahmen einen wichtigen Baustein zur Erreichung der strategischen Ziele des Leitbilds "Mannheim 2030".

 

Wichtige Downloads