Aktuelles

Liebe Besucher,
liebe Besucherinnen,

ein ungewöhnliches und herausforderndes Jahr 2020 geht für uns alle zu Ende.

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem. Vieles, was für uns selbstverständlich war, ist weggefallen oder nur noch eingeschränkt möglich.

Als Seniorinnen und Senioren sind Sie von den Einschränkungen besonders betroffen.
In unseren SeniorenTreffs mussten wir in diesem Jahr etwas tun, das wir uns nie vorgestellt hätten: Wir mussten die SeniorenTreffs schließen. Die Ansteckungsgefahr mit den gefährlichen Corona-Viren wäre sonst dort zu hoch gewesen. Die Gemeinschaft und der persönliche Austausch in den SeniorenTreffs ist sicher das, was Ihnen und uns am meisten fehlt.
In der gegenwärtigen Situation mit großer Corona-Ansteckungsgefahr ist es aber wichtig, weiter Abstand zu halten und den Kreis der Kontaktpersonen sehr klein zu halten.

Dieses Jahr und zu Weihnachten ist eben alles ein wenig anders…

Anders heißt, dass die AHA-Regel mittlerweile Einzug in unseren Alltag gefunden hat und wir 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen halten, die Hände oft und gründlich waschen und die Alltags-Maske tragen müssen.
Wir achten darauf, persönliche Kontakte auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und halten die AHA + L - Regel ein, indem wir regelmäßig die Fenster öffnen und für eine gute Luftzirkulation im Raum sorgen.

Anders heißt, dass wir Weihnachten dieses Jahr „eben anders feiern werden“, als wir es bisher gewohnt sind, in kleinerem Rahmen, als vielleicht in den Jahren zuvor.  
Uns ist bewusst, dass wir uns auch an Weihnachten an die entscheidende AHA + L - Regel halten müssen, weil wir wissen, dass sie uns schützt und wir dadurch das Risiko stark minimieren, uns nicht mit dem Corona Virus anzustecken.

Anders heißt, dass viele von uns die Gelegenheit nutzen, „neue Wege zu erkunden“
z.B. einfach mal mit der Kaffee-Partnerin oder dem Kartenspiel-Kollegen spazieren zu gehen, statt im Zimmer zu sitzen oder aber vergessene Gewohnheiten wieder aufleben zu lassen z.B. regelmäßiges telefonieren mit Freunden und Bekannten. Wir greifen zum Hörer und lassen alte Bekanntschaften wieder aufblühen.

Anders heißt, dass wir Schränke und Regale sortieren und dabei Bücher entdecken, die wir schon immer mal lesen wollten. Jetzt nutzen wir die Gelegenheit und stellen fest, welche schöne Schätze sich in den eigenen vier Wänden verborgen haben. Auch Kreuzworträtsel und Sudoku erfreuen sich in dieser Zeit größerer Beliebtheit.

Anders heißt, dass einige von uns die Möglichkeit des Internets nun verstärkt nutzen und virtuelle Rundgänge durch Kunstaustellungen gehen und sich Informationen und Anregungen für die Freizeit- und Alltagsgestaltung aus dem Internet holen.

Anders heißt, für einige von uns, dass uns auch mal die Decke auf den Kopf fällt oder wir uns Einsam und verunsichert fühlen.

Anders heißt jedoch nicht, dass wir nicht für Sie da sind.
Die Treffleitungen der 19 städtischen SeniorenTreffs sowie das Seniorenbüro der Stadt Mannheim sind trotz der aktuellen Schließungen weiterhin telefonisch für Sie erreichbar uns stehen Ihnen mit folgenden Angeboten zur Verfügung:

Folgende telefonische Angebote können wir Ihnen im Dezember 2020 und im Januar 2021 anbieten:

Plaudertelefon
Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0621- 293 9486


Sie möchten einfach am Telefon mal „plaudern“? Über dies und jenes mal erzählen? Ein besonderes Erlebnis mitteilen? Uns Ihr bestes Kuchenrezept und Plätzchenrezept mitteilen? Uns Ihre besten Handwerkertipps erzählen?
Dann rufen Sie uns an, wir stellen Ihnen sehr gerne den „Plauderkontakt“ zu der jeweiligen Treffleitung in unseren Seniorentreffs her.

Plauderzeiten im Dezember 2020
Montag, den 14.12.2020 bis18.12.2020 in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr
Montag, den 21.12.2020 bis 23.12.2020 in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr
Montag, den 28.12.2020 bis 30.12.2020 in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr

Plauderzeiten im Januar 2021
Montag, den 04.01.2021 bis 05.01.2021 in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag, den 07.01.2021 bis 08.01.2021 in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr
Ab dem 11.01.2021 jeweils Montag bis Freitag in der Zeit von 10.00 -13.00 Uhr

PC und Tablet Sprechstunde
Fragen rund um den PC und Tablet beantwortet Ihnen Herr Herrscher jeden Mittwoch
(an Werktagen) nach Vereinbarung in der Zeit von 13.00 - 16.00 Uhr.
Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0621- 293 9486

Skypen

Sprechstunde über Skype mit Herrn Becht erfolgt jeden Donnerstag (an Werktagen) nach Vereinbarung in der Zeit von 14.00 -16.00 Uhr.
Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0621- 293 9486

Smartphone Sprechstunde

Fragen rund um das Smartphone beantwortet Ihnen Herr Merz.
Sie erreichen Herrn Merz ab dem 08.01.2021 jeden Freitag (an Werktagen) in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr unter der Rufnummer 0621 - 293 3483

Weihnachtslieder „mal anders“ Online - Singen

Gesangsbegeisterte können sich für das Weihnachtssingen bei Frau Teigesser melden.
Termine für das Weihnachtssingen wären:
Mittwoch, 16.12.20 und
Mittwoch, 23.12.20, jeweils von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr.
Bitte im Vorfeld bei Frau Teigesser unter der Rufnummer 0621 - 293 8730 anmelden.

Kleiner Spaziergang

„Das Leben besteht in der Bewegung“ (Aristoteles).
Voraussichtlich können wir Ihnen wieder ab Mitte Januar 2021 unsere „kleinen Spaziergänge“ im unmittelbaren Wohnumfeld oder in umliegenden Parks anbieten.
Sie können bereits jetzt Ihre Einzeltermine für einen „kleinen Spaziergang“ mit uns vereinbaren.
Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0621- 293 9486
Hinweis: Das Angebot ist abhängig von der jeweils geltenden Rechtsverordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung).

Beratung und Unterstützung

Gerade ältere und chronisch kranke Menschen gehören beim Coronavirus zur Risikogruppe.
Falls Sie aufgrund der aktuellen Situation Hilfe bei der Versorgung mit Lebensmitteln und anderen Dingen des täglichen Bedarfes benötigen oder Sie wollen einfach mal plaudern, dann rufen Sie uns an.
Wir geben Ihnen Informationen, beantworten Ihre Fragen und koordinieren auf Wunsch die entsprechenden Hilfen aus der Vielzahl an flächendeckenden Hilfs- und Beratungsangeboten, die die Stadt Mannheim für Senioren und Seniorinnen zu bieten hat. 

Ansprechpartnerinnen:
Frau Teigesser Tel.: 0621 - 293 8730
Frau Leonhardt Tel.: 0621 - 293 9486
Telefonische Sprechzeiten:
An Werktagen von Montag bis Donnerstag 9.00 - 15.00 Uhr und
Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr

Wir wünschen Ihnen als auch Ihren Familien eine stimmungsvolle Adventszeit, geruhsame Weihnachtstage
sowie einen guten Start ins neue Jahr 2021.
Bleiben Sie gesund!

Ihre Treffleitungen & Seniorenbüro

Weitere Information finden Sie unter:

https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/allgemeine-hygienemassnahmen-infektionsschutz
https://www.mannheim.de/de/corona
https://www.mannheim.de/de/stadt-gestalten/verwaltung/aemter-fachbereiche-eigenbetriebe/arbeit-und-soziales
https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/mannheim-gegen-corona-nachbarschaftshilfe
https://www.mannheim.de/de/service-bieten/soziales/nothilfefonds-corona
https://www.mannheim.de/de/service-bieten/kinder-jugend-familie-und-senioren/senioren/pflegestuetzpunkte
https://www.mannheim.de/de/service-bieten/kinder-jugend-familie-und-senioren/senioren/wegweiser-senioren
https://www.mageins.de