Integrationskurse

Integrationskurse sind ein deutschlandweites Angebot zu Erlernen der deutschen Sprache. In den Integrationskursen lernen Sie Deutsch für den Alltag und Sie erfahren viele Dinge über das Leben in Deutschland, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und das politische System. Der Kurs endet mit einem Abschlusstest, der aus einer Sprachprüfung (Niveau B1) und dem Test „Leben in Deutschland“ besteht.

 

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der Corona-Pandemie können Sprach- und Integrationskurse nicht wie gewohnt stattfinden. Bitte informieren Sie sich auch bei Ihrem Kursträger über die aktuellen Möglichkeiten an Integrationskursen teilnehmen zu können.

 

Integrationskurse sind ein deutschlandweites Angebot zu Erlernen der deutschen Sprache. In den Integrationskursen lernen Sie Deutsch für den Alltag und Sie erfahren viele Dinge über das Leben in Deutschland, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und das politische System. Der Kurs endet mit einem Abschlusstest, der aus einer Sprachprüfung (Niveau B1) und dem Test „Leben in Deutschland“ besteht.

In Mannheim bieten verschiedene Träger Integrationskurse an. Eine aktuelle Liste mit den Trägern von Integrationskursen und Ansprechpersonen finden Sie hier. Die Kursträger helfen Ihnen auch bei Fragen zu den Integrationskursen, zur Anmeldung und Teilnahme.

Im Folgenden finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Integrationskursen. Weitere Informationen – auch in verschiedenen Sprachen – finden Sie auch auf der Seite des BAMFs unter www.bamf.de/integrationskurse.

 

Wer kann an einem Integrationskurs teilnehmen?

An den Integrationskursen kann teilnehmen, wer aus dem Ausland nach Deutschland kommt, um dauerhaft hier zu leben und noch nicht genügend Deutsch spricht. Je nach Staatsangehörigkeit und Aufenthaltstitel besteht automatisch ein Anspruch auf einen Kursplatz oder es muss dafür einen Antrag beim BAMF gestellt werden.

Geflüchtete mit guter Bleibeperspektive und langjährige Geduldete können einen Antrag auf Teilnahme stellen. Auch deutsche Staatsangehörige, die noch nicht genügend Deutschkenntnisse habe können auch einen Antrag auf Teilnahme stellen.

Bei ungenügenden Sprachkenntnissen können Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit dazu verpflichtet werden an einem Integrationskurs teilzunehmen. Über eine Verpflichtung zur Teilnahme entscheidet in der Regel die Ausländerbehörde und die Träger der Grundsicherung.

 

Welche Kurse gibt es?

Der Allgemeine Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einen Orientierungskurs. Der Sprachkurs umfasst i.d.R. 700 Unterrichtsstunden, der Orientierungskurs umfasst i.d.R. 100 Unterrichtsstunden.

Neben dem allgemeinen Integrationskurs gibt es spezielle Kursarten für Zielgruppen mit besonderen Bedarfen. So gibt es beispielsweise Alphabetisierungskurse und Kurse für Zweitschriftlernende, die mit erhöhter Stundenzahl angeboten werden. Auch Eltern haben häufig besondere Bedarfe, bspw. wenn es um die Betreuung der Kinder geht und so werden auch hier die Kurse meist nur vormittags und mit erhöhter Stundenzahl angeboten. Für Schnelllernende gibt es hingegen Intensivkurse mit geringerem Stundenumfang.

Weitere Informationen über spezielle Kursarten finden sie auf der Seite des BAMFs

 

Was kostet ein Integrationskurs?

Die Kosten für einen Kurs sind immer gleich – egal wo in Deutschland oder bei welchem Träger der Kurs gemacht wird. Mindestens die Hälfte der Kosten übernimmt immer das BAMF. Für die Teilnahme und auch für die Kosten sind unterschiedliche Regeln vorgehsehen:

Für jede Unterrichtsstunde muss ein Beitrag von 2,20 € bezahlt werden. D.h. ein allgemeiner Integrationskurs mit 700 Stunden kostet 1.540 €. Die Beiträge können in Raten gezahlt werden.

Empfänger*innen von Transferleistungen (Hartz IV, ALG II) und Personen mit geringem Einkommen können von den Kosten befreit werden.

 

Wie melde ich mich für einen Kurs an?

Wenn das BAMF eine Zulassung zur Teilnahme an einem Integrationskurs erteilt hat, erhalten Sie einen Berechtigungsschein. Mit dem Berechtigungsschein können Sie sich einen Kursträger aussuchen und sich dort zum Integrationskurs anmelden. Der Kursträger wird Ihnen dabei helfen, einen passenden Kurs auszuwählen.

Wenn Sie zur Teilnahme zu einem Integrationskurs verpflichtet wurden, werden Sie direkt vom BAMF zu einem für Sie passenden Kurs zugewiesen. 

 

Wichtige Downloads