08.07.2024

Verkehrsinfos: Christopher Street Day am 13. Juli

Am Samstag, 13. Juli, findet in Mannheim der Christopher Street Day als Monnem Pride-Demonstration statt. Es ist mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen rund um die Demonstrationsroute zu rechnen.

Ab 11 Uhr stellen sich die Teilnehmenden der Demonstration in der Augustaanlage stadteinwärts, zwischen Otto-Beck-Straße und Friedrichsplatz, auf. Die Demonstration beginnt um 15 Uhr und führt dann über den Friedrichsplatz stadteinwärts, Friedrichsring, Planken, P1/P2 und in die Fressgasse. Von der Fressgasse aus geht es weiter über die Breite Straße, Kurpfalzkreisel, Kurpfalzbrücke und Brückenstraße Richtung Alter Meßplatz. Der Rückbau der Fahrzeuge der Demonstration erfolgt ab ca. 16:15 Uhr bis voraussichtlich 18:30 Uhr in der Schafweide, Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Straße (B38).

Um eine sichere Demonstration zu gewährleisten, sind an diesem Tag Straßensperrungen und Haltverbote erforderlich. So wird die Augustaanlage in Fahrtrichtung Innenstadt zwischen Otto-Beck-Straße und Friedrichsplatz in der Zeit von 11 Uhr bis ca. 15:45 Uhr für den Aufbau und den Start der Demonstration voll gesperrt. Der Verkehr Richtung Innenstadt sollte den Bereich über die B37 (Schubertstraße, Seckenheimer Straße, Möhlstraße, Viehhofstraße und Reichskanzler-Müller-Straße) weiträumig umfahren werden.

Alle Straßen entlang der Demonstrationsroute werden in der Zeit zwischen 15 Uhr und 18:30 Uhr zeitweise voll gesperrt; hiervon sind insbesondere auch der Friedrichsring und Kaiserring in beiden Fahrtrichtungen auf Höhe Wasserturm sowie der Friedrichsring und der Luisenring in beiden Fahrtrichtungen auf Höhe Kurpfalzkreisel betroffen. Auch die Brückenstraße (Kurpfalzbrücke) stadteinwärts ist von einer Vollsperrung betroffen, um den Demonstrationsteilnehmenden ein sicheres Überqueren der Fahrbahn zum Veranstaltungsgelände zu ermöglichen.

Die Polizei wird die gesperrten Bereiche sukzessive wieder für den Verkehr freigeben, sobald die Demonstration die Straßenabschnitte passiert hat und die Teilnehmer den Alten Meßplatz erreicht haben. Während der Demonstration werden außerdem mehrere Bahn- und Buslinien der RNV umgeleitet.

Im Anschluss an die Demonstration findet eine Veranstaltung auf dem Alten Meßplatz und auf der Neckarwiese statt. Hierfür werden die Dammstraße und Langstraße in Höhe Alter Meßplatz sowie die Straße Am Meßplatz in Höhe der Mittelstraße ab 16 Uhr bis Veranstaltungsende voll gesperrt. Die Vollsperrungen sollten weiträumig über die B44 (Jungbuschbrücke) oder die B38 (Friedrich-Ebert-Brücke) umfahren werden. Die Straßenbahnen werden die Mittelstraße infolge dieser Sperrmaßnahme von 16 Uhr bis 24 Uhr nicht befahren.

Die Stadtverwaltung bittet alle Anwohnerinnen und Anwohner sowie Besucherinnen und Besucher, sich vor Ort zu informieren und in den ausgewiesenen Haltverboten keine Fahrzeuge zu parken, um Abschleppmaßnahmen zu vermeiden.

Pressekontakt – V.i.S.d.P.

Stadt Mannheim | V. i. S. d. P. Anja Kobbe | Dezernat I: Finanzen, Beteiligungsvermögen, IT, Sicherheit und Ordnung | Rathaus E5, 68159 Mannheim | Telefon: 0621 293-9027 | E-Mail: anja.kobbe@mannheim.de