Gebührenreduzierung im Kindergarten

Der Fachbereich Tageseinrichtungen für Kinder informiert:
Gebührenreduzierung aller Kindergartenangebote (Regel, VÖ, GT) in zwei Stufen

Bisher gilt in allen Kindergärten in Mannheim eine Gebührenreduzierung von 105 Euro monatlich für das dritte Kindergartenjahr. Im dritten Kindergartenjahr sind Kinder, die sich in der Regel im letzten Jahr vor der Einschulung befinden.

Der Gemeinderat hat am im Dezember 2017 beschlossen, diese Gebührenreduzierung von 105 Euro pro Monat sowohl bei städtischen Einrichtungen als auch bei Einrichtungen freier Träger in zwei Stufen auszuweiten. Durch Gemeinderatsbeschluss vom 18. Dezember 2018 wurden auch Härtefalle geregelt. Damit gilt Folgendes:

  • Ab 1. September 2018 sind zunächst alle Kindergartenangebote ab dem zweiten Kindergartenjahr um 105 Euro monatlich  reduziert, wenn sich das Kind im zweiten und vorletzten Kindergartenjahr vor der Einschulung befindet. Zudem kann die Gebührenreduzierung bei Kindern, die das dritte Lebensjahr vollendet haben und seitdem länger als 12 Monate eine Tageseinrichtung in Mannheim besuchen, in Anspruch genommen werden.

  • Ab dem 1. September 2019 ist dann in Mannheim der Besuch eines Kindergartens für jedes Angebot vom ersten Tag an um 105 Euro monatlich reduziert.

Die Regelung gilt für alle Kindergartenangebote (Regelangebot, Verlängerte Öffnungszeiten, Ganztagsangebot) und für alle Träger.

Bei der Gebührenreduzierung handelt es sich um eine freiwillige Leistung der Stadt Mannheim. Der Gemeindeart stellt hierfür insgesamt 13,6 Millionen Euro zur Verfügung, um so Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern.

Eltern von Kindern, die städtische Tageseinrichtungen besuchen, müssen keinen Antrag stellen. Bei den städtischen Tageseinrichtungen wird die Gebührenreduzierung automatisch umgestellt.

Bei den Tageseinrichtungen der freien Träger müssen die Eltern einen Antrag auf Gebührenreduzierung bei der jeweils besuchten Einrichtung stellen.