MEXI Bewerbung 2023

Zielsetzung:
Mit dem Mannheimer Existenzgründungspreis werden Erfolg versprechende Gründungen der letzten drei Jahre in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Die Kategorien sind Technologie, gesponsert von Roche, Dienstleistungen, gesponsert von der Sparkasse Rhein Neckar Nord und Social Economy, gestiftet von der Stadt Mannheim.

Medienpartner des MEXI 2023 ist die Haas Media GmbH.

Gründungspersonen/Gründungsunternehmen müssen sich mit einem standardisierten Onepager in einer der vorgegeben Kategorien bewerben:

- Onepager Technolgie
- Onepager Dienstleistungen
- Onepager Social Economy

Neben einer professionellen Planung und einer konsequenten Marktorientierung zeichnen sich die jungen Gründungen durch eine erfolgreiche Markteintrittsstrategie aus.

Ziel ist es, den „kalkulierten Mut“ dieser Gründungen auszuzeichnen sowie ein Gütesiegel für das weitere Gedeihen der Gründung zu vergeben, aber auch Vorbild für Menschen zu sein, sich ebenfalls in Mannheim selbstständig zu machen. Den Preisträger ermittelt eine unabhängige Jury.

Tatsächlicher und steuerlicher Betriebssitz der Gründung muss zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbungsunterlagen der Stadtkreis Mannheim sein. Wird der tatsächliche und steuerliche Betriebssitz zwischen der Einreichung der Bewerbungsunterlagen und der Preisverleihung im November 2022 außerhalb Mannheims verlegt, kann der Preis aberkannt werden.

Für die Bewerbungen bei der Kategorie Social Economy gilt im Besonderen, dass der Fokus der Gründung auf die Wirkung einer konkreten und nachhaltigen sozialen / gesellschaftlichen Verbesserung oder dem Umweltschutz beruht. Es muss klar beantwortet werden können, wie das Vorhaben zu einer nachhaltigen gesellschaftlichen Verbesserung oder der Verbesserung der Umwelt beiträgt. Gleichzeitig muss ein langfristig ökonomisches Geschäftsmodell nachgewiesen werden, um aus eigener Kraft die sozialen oder ökologischen Verbesserungen erreichen zu können und nicht langfristig auf öffentliche Transferleistungen angewiesen zu sein.

Bewerbungsvoraussetzungen und -richtlinien für den Mannheimer Existenzgründungspreis 2023:

  • Teilnahmeberechtigt sind Gründungspersonen und Unternehmen.
  • Tatsächlicher und steuerlicher Betriebssitz des Unternehmens / der Gründungsperson
    zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbungsunterlagen und mindestens bis zur Preisverleihung im Stadtkreis Mannheim.
  • Unternehmen / Aufnahme Vollerwerbstätigkeit nach dem 31.03.2019 gegründet / erfolgt (dies muss unter Umständen nachgewiesen werden).
  • Eine wiederholte Teilnahme ist zugelassen, sofern sich das Unternehmen / die Gründungspersonen zwischen beiden Teilnahmen maßgeblich weiterentwickelt hat und alle anderen Bewerbungsvoraussetzungen weiterhin zutreffen. Preisträger aus vergangenen Jahren sind von einer erneuten Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die geforderten Angaben müssen vollständig vorliegen. Die im Onepager angegebene maximale Länge der Bewerbung ist zu beachten. Anlagen und zusätzliche Angaben werden nicht bewertet.
  • Die Teilnahme ist gebührenfrei.
  • Jedes Unternehmen / Jede Gründungsperson kann sich nur für eine Kategorie bewerben. Der Veranstalter behält sich vor, die Kategorienzugehörigkeit zu ändern, sofern eine formelle Notwendigkeit vorliegt. Die Bewerberinnen / Bewerber sind darüber zu informieren.
  • Die Bewerbung geht zwischen dem offiziellen Beginn der Ausschreibung (mit Veröffentlichung dieses Textes) und dem 31.08.2022 bei der organisierenden Stelle per E-Mail ein. Bewerbungen außerhalb dieses Zeitraums sind nicht zugelassen.


Bewerbungsverfahren und Ablauf (zweistufiges Finale):
1)    Die Gründungsperson / das Gründungsunternehmen bewirbt sich auf einem standardisierten Onepager, der zur Verfügung gestellt wird.
Die Organisation behält sich vor, die Bewerbungen auf inhaltliche Kriterien bezüglich der Anforderungen an die Kategorie zu prüfen.
Die Jury bewertet die Bewerbungen nach vorgegebenen Kriterien. Über ein Punktesystem erfolgt die Ermittlung der Rangfolge.

2)    Die drei ersten Ränge jeder Kategorie können zur persönlichen Vorstellung von der Jury eingeladen werden. Diese Jurysitzung kann auch digital stattfinden, sofern es die Situation zu dem Zeitpunkt gebietet. Die Bewertung der persönlichen Vorstellung fließt dann mit in die Gesamtbewertung ein. Über definierte Kriterien und ein Punktesystem erfolgt die Ermittlung der Preisträger. Erhalten die am höchsten bepunkteten Unternehmen exakt gleich viele Punkte, sind sie gleichberechtigte Kategoriensieger und teilen sich das Preisgeld in dieser Kategorie.

Über das Ergebnis der Jurysitzung wird der Preisträger bis zur Preisverleihung Stillschweigen halten. Ein Verstoß kann zur Aberkennung des Preises führen.

Auszeichnung:
•    Der 1. Sieger in jeder Kategorie erhält ein Preisgeld von 10.000,00 Euro gestiftet von dem Sponsor/Stifter der Kategorie, einer ganzseitigen Anzeige im Wirtschaftsmagazin Econo und eine Preisskulptur. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Mannheimer Wirtschaftsforums im November 2022 statt.
•    Alle Teilnehmenden der Finalrunde werden zum Mannheimer Wirtschaftsforum eingeladen und erhalten die Möglichkeit, sich bei einem Pitchevent des Partners PALATINA Business Angels Rhein-Neckar e.V. zu präsentieren.

Zeitplan:
-    Ausschreibung  erfolgt  auf www.gruenderverbund.info, www.mannheim.de
-    Bewerbung bis 31.08.2022 per E-Mail (s. u.)
-    Preisverleihung anlässlich des Mannheimer Wirtschaftsforums im November 2022

Premiumpartner:
Kategorie Technologie: Roche, Mannheim
Kategorie Dienstleistungen: Sparkasse Rhein Neckar Nord, Mannheim
Kategorie Social Economy: Stadt Mannheim

Partner:
Startup Mannheim

Medienpartner:
Haas Media GmbH

Das Wirtschaftsmagazin „Mannheim - Stadt im Quadrat“ hat den Mannheimer Existenzgründungspreis im Jahr 2005 aus der Taufe gehoben und begleitet ihn seitdem.

Schirmherr:
Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz

Koordination und Bewerbung bis 31.08.2022 per E-Mail an:

matthias.henel@mannheim.de

Kontakt:
Matthias Henel
Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung
Rathaus E 5
68159 Mannheim
Tel. 0621 293-2154

Disclaimer:
Die Bewerbenden erkennen die Teilnahmebedingungen und den Disclaimer an. Die Bewerbungen werden grundsätzlich in ihren Ergebnissen und Platzierungen nicht veröffentlicht. Die Sieger und Finalisten in jeder Kategorie werden zum Mannheimer Wirtschaftsforum veröffentlicht, zudem stehen sie für eine vom Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim gesteuerte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.