Terminverschiebungen

In Kalenderwochen mit Feiertagen ändern sich die regulären Termine der Müllabfuhr. Die Verschiebungen gelten allerdings nur für die Restmüll- und Papiertonne in Haushalten mit wöchentlicher Leerung der Restmülltonne. In Gebieten mit 14-täglicher Restmüllabfuhr wurde die Verschiebung bereits bei der Planung berücksichtigt. Dies gilt auch für die Leerung der Biotonne und der Wertstofftonne. Ein Blick in den Abfallkalender ist deshalb ratsam, um Abweichungen vom regulären Termin entnehmen zu können.

Generell müssen die Behälterstandplätze – auch im Falle von Schnee und Eis – ungehindert zugänglich sein. Sollten die genannten Termine aus unvorhergesehenen Gründen nicht eingehalten werden können, wird der Abfall in den darauf folgenden Tagen entsorgt.

Zusätzliche Informationen

  • Nachfolgende Übersicht für 2020 können Sie sich auch downloaden oder ausdrucken. Dann haben Sie die Termine immer griffbereit.
  • Einen Hinweis darauf finden Sie außerdem im Amtsblatt des Wochenblatts (kommt kostenlos in jeden Haushalt) oder bei den öffentlichen Bekanntmachungen.
  • Sollte sich Ihr Leerungstermin aus betrieblichen Gründen einmal ändern, informiert Sie die Abfallentsorgung mittels eines Aufklebers auf der entsprechenden Tonne.