Umwelt & Verkehr - 09.07.2024

„Velo-city“ 2024 in Gent

Die „Velo-city“, der weltgrößte Radgipfel der „European Cyclists’ Federation“ (ECF), fand dieses Jahr in der belgischen Stadt Gent statt. Mehr als 1.500 Teilnehmende aus rund 60 Ländern – darunter auch der für Verkehrsplanung zuständige Mannheimer Bürgermeister Ralf Eisenhauer – befassten sich drei Tage lang mit der Zukunft des Radfahrens.
 
Unter dem Motto „Radfahren verbindet“ stand die Konferenz ganz im Zeichen von Verbindungen: Denn kaum ein anderes Fortbewegungsmittel verbindet Stadtteile, Regionen, Menschen und Transport so gut wie das Fahrrad. Die 250.000-Einwohner-Stadt Gent beeindruckte mit mehr als 500 Kilometern Radnetz, von denen allein knapp 200 Kilometer erst in den Jahren nach 2010 hinzugekommen waren.
 
„Gent hieß die weltweite Vernetzung zu Radverkehr und Radkultur willkommen und zeigte, dass die Stadt seit vielen Jahren kluge Entscheidungen getroffen hat – mit großem Erfolg: Wir erlebten einen hohen Fuß- und Radverkehrsanteil, einen guten ÖPNV, eine belebte Innenstadt und eine hohe Lebensqualität. Ich habe viele Impulse mit nach Hause genommen“, sagt Ralf Eisenhauer.
 
Mit dem Masterplan Mobilität 2035 erarbeitet die Stadt unter Beteiligung der Bürgerschaft den Handlungsrahmen und die Strategien für zukunfts- und klimagerechtes Mobilitätsverhalten. Auch in Mannheim soll das bestehende rund 290 Kilometer lange Radroutennetz durch hochwertige Radschnellwege, ermittelte Radvorrangrouten und Hauptrouten (von der Innenstadt ausgehend sowie stadtteilverbindend) erweitert werden.
 
Die „Velo-city“ 2025 wird von der Stadt Gdansk (Polen) ausgerichtet.

Wie schaffen wir Mobilität in Mannheim, die Sie voranbringt? Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter: jetzt anmelden!

Strategische Ziele der Stadt

  • Piktogramm Klima, Umwelt und alternative Mobilität

    Mannheim ist eine klimagerechte – perspektivisch klimaneutrale – und resiliente Stadt die Vorbild für umweltbewusstes Leben und Handeln ist.

Erfahren Sie mehr über die strategischen Ziele der Stadt

Medien