Herzogenried
Herzogenried
Herzogenried
Herzogenried

Quartiermanagement Herzogenried

Das Wohngebiet Herzogenried ist als städtebauliche Entwicklungsmaßnahme anlässlich der Bundesgartenschau 1975 entstanden. Die Bebauung des Herzogenried galt als bundesweites Modellprojekt für "Wohnen im Grünen". Ziel dieser Entwicklungsmaßnahme war, die Randbezirke des Herzogenriedparks städtebaulich neu zu ordnen und auf den noch unbebauten Flächen Wohnungen sowie die dazu erforderliche Infrastruktur zu schaffen. Dabei entstand eine für die 70er Jahre typische Großwohnanlage mit insgesamt 1.746 Wohneinheiten, die den damaligen stadtplanerischen Erkenntnissen und Ansprüchen an eine moderne großstädtische Wohnbebauung durchaus entsprochen hat.

Im multikulturellen Stadtteil Herzogenried leben mittlerweile fast 9.000 Menschen – davon über 57 % mit Migrationshintergrund – aus 127 Herkunftsländern auf engem Raum miteinander.

Die für Großwohnanlagen typischen Problemlagen wie Anonymisierung, ein niedriger Grad an nachbarschaftlichen Beziehungen und eine daraus folgende geringe Bindung der Bewohner an ihr Wohnumfeld treffen auch im Herzogenried zu. Das Quartiermanagement greift in Kooperation mit Bewohnern und Stadtteilakteuren sowie mit der neu aufgebauten Interessengemeinschaft Herzogenried - Förderverein e.V. diese Problematik auf. In Netzwerkarbeit wird die Verbesserung der Lebensqualität im Wohngebiet entwickelt und damit auch das Image des Stadtteils aufgewertet.

Selbstverständnis des Quartiermanagements:

  • Zentrale Anlaufstelle für Bewohner und Stadtteilakteure
  • Moderation im Stadtteil
  • Koordination der Aktivitäten
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise

Handlungsfelder des Quartiermanagements:

  • Ausbau und Festigung der Stadtteilstrukturen
  • Zusammenleben und Identität stärken
  • Stadtteilkultur fördern
  • Wohnumfeld und öffentlichen Raum gestalten
  • Sport, Freizeit und Gesundheit
  • Sicherung des Gewerbes und der Nahversorgung
  • Imageverbesserung und Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Informationen aus dem Herzogenried sind in der Stadtteilzeitung "herzog" (erscheint 4 mal im Jahr) und unter www.herzogenried.de veröffentlicht.

Das Quartiermanagement Herzogenried besteht seit Juni 2004 und wird als Kooperationsprojekt geführt von:

Download

Jahresbericht

Der Herzog

Sonstiges

Kartenzoom
Javascript is required to view this map.

Anschrift:
Quartiermanagement Herzogenried
Am Brunnengarten 8
68169 Mannheim
Telefon: 0621 300-9809
Telefax: 0621 306-9116

Leitung: Jennifer Yeboah
Diakonieverein im Diakonischen Werk Mannheim e.V.


qum-herzogenried [at] diakonie-mannheim [dot] de (E-Mail senden)

Sprechzeiten:
Montag: 09:00-12:00 Uhr,
Mittwoch: 16:00-17:00 Uhr
und nach Vereinbarung