Nachrichten

Wirtschaft & Arbeit09.03.2015

Weichen für Fortführung des Welcome Centers gestellt

Ansprechpartner des Welcome Center: Dr. Christian Krohne (HD), Nadine Amann (MA) und Danyel Atalay (Rhein-Neckar-Kreis)

Mit dem „Welcome Center Rhein-Neckar“ ist im Sommer letzten Jahres ein regionales Angebot zur Fachkräftesicherung und Stärkung der Willkommenskultur in Mannheim, Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis zunächst befristet bis Ende 2014 gestartet. Mit Unterstützung aus Mitteln des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und der drei Projektpartner Heidelberger Dienste gGmbH, Landratsamt Rhein-Neckar und Stadt Mannheim wird das Angebot in den Jahren 2015 und 2016 weitergeführt.

Sport & Gesundheit09.03.2015

Sportliche Talente geehrt

Bürgermeister Lothar Quast (rechts) und Uwe Kaliske (FB Sport und Freizeit/ links) mit stolzen Sportlern bei der Sportlerehrung

Neue Gesichter bei der Mannheimer Sportlerehrung. Diskuswerferin Shanice Craft wurde von der fachkundigen Jury zur Sportlerin des Jahres 2014 gekürt. Ihr männliches Pendant ist der sehbehinderte Triathlet Ralf Arnold und die 4x100-Meter-Sprintstaffel Carina Frey, Nadine Gonska, Lisa Münzer und Daniela Wenzel komplettierten als „Mannschaft des Jahres“ den Triumph der Mannheimer Turn- und Sportgesellschaft (MTG), der alle drei Ausgezeichneten angehören.

Bildung & Wissenschaft09.03.2015

Eltern und Fachkräfte im Dialog

Familienbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb suchte das Gespräch mit Mannheimer Eltern
Familienbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb suchte das Gespräch mit Mannheimer Eltern

Bereits zum vierten Mal lud Dr. Ulrike Freundlieb, Bürgermeisterin für Bildung, Jugend und Gesundheit, gemeinsam mit den städtischen Fachkräften der Tageseinrichtungen, der Kindertagespflege, dem Gesundheitsamt und dem Fachbereich Bildung zum Elterndialog. 

Sport & Gesundheit09.03.2015

Universitätsklinikum: Expertenkommission arbeitet hochkarätig weiter

Universitätsklinikum Mannheim
Universitätsklinikum Mannheim

Entgegen aktueller Berichte mancher Medien ist der Hygiene-Experte Professor Dr. med. Dr. med. habil. Heinz-Michael Just unverändert Mitglied der vom Aufsichtsrat der Universitätsmedizin Mannheim eingesetzten unabhängigen Kommission. Die zweite Hygiene-Vertreterin in der Kommission, Professor Dr. rer. nat. Heike Martiny, hat ihre Tätigkeit Ende Januar beendet. Die Kommission will ergänzend zu den bereits ergriffenen umfangreichen Maßnahmen der neuen Klinikums-Geschäftsführung die Abläufe und Rahmenbedingungen der Sterilgutversorgung und damit in Zusammenhang stehender Hygienethemen im Klinikum eingehend untersuchen und Empfehlungen erarbeiten. Sie hat dem Aufsichtsrat ihren Abschlussbericht mit den von ihr erarbeiteten Verbesserungsvorschlägen bis April zugesagt.

Sport & Gesundheit09.03.2015

Gala des deutschen Eishockeys in Mannheim

OB Dr. Kurz bei der Eishockey Gala
OB Dr. Kurz bei der Eishockey Gala

„Willkommen in der Eishockey-Stadt Mannheim“, begrüßte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz die aus ganz Deutschland angereisten Gäste zur 3. Gala des deutschen Eishockeys im „Blue Tower“ am Flughafen Neuostheim. Unmittelbar nach dem Ende der Hauptrunde der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wurden die herausragenden DEL-Spieler der Saison sowie die Neuaufnahmen in die „Hall of Fame Deutschland“ geehrt.

Kinder, Jugend, Familie06.03.2015

Die Zukunft der Musikstadt beim Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs von „Jugend musiziert“

Bildungsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb überreichte die Urkunden
Bildungsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb überreichte die Urkunden

Vielfältige Musikstücke beeindruckend interpretiert – beim Preisträgerkonzert der weitergeleiteten Mannheimer Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Regionalwettbewerbs von „Jugend musiziert“ stellte eine Auswahl buchstäblich ausgezeichneter Talente ihr Können unter Beweis. 

Bildung & Wissenschaft06.03.2015

Mahnmal erinnert an Opfer des Nationalsozialismus

Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb gedachte den Opfern des Nationalsozialismus
Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb gedachte den Opfern des Nationalsozialismus

„Es bedarf eines klaren Bekenntnisses zur Unantastbarkeit der Würde des Menschen“, betonte Dr. Ulrike Freundlieb, Bürgermeisterin für Bildung, Jugend und Gesundheit, bei der Gedenkfeier im Klinikum zur Wanderung des Mahnmals für die Opfer der Zwangssterilisation. 

Finanzen & Vermögen04.03.2015

Kämmerertag in Mannheim

Specht bei seinem Vortrag beim Kämmerertag
Specht bei seinem Vortrag beim Kämmerertag

Fünf Milliarden Euro mehr für die Kommunen in Deutschland – diese aktuelle Botschaft aus dem Bundes-Finanzministerium elektrisierte die Teilnehmer des 3. Baden-Württembergischen Kämmerertags. Über 100 Kämmerer und Finanzmitarbeiter aus Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg und der Metropolregion haben sich auf Initiative des Ersten Bürgermeisters und Kämmerers Christian Specht erstmals im Mannheimer Rosengarten getroffen.

Soziales03.03.2015

Zuhause in der Mitte der Gesellschaft - neues inklusives Wohnangebot ensteht

Spatenstich für das inklusive Wohnangebot der Johannes-Diakonie Mosbach "Obere Riedstraße"

Inklusion bedeutet die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes Leben in der Mitte der Gesellschaft zu führen. Mit dem offiziellen Spatenstich für das neue Wohnangebot „Obere Riedstraße“ der Johannes-Diakonie Mosbach kam man gestern diesem Ziel einen wichtigen Schritt näher. Für 24 Menschen mit Behinderung wird hier in Kürze ein neues Zuhause entstehen. Die neue Wohneinrichtung bedeutet für sie ebenso die Rückkehr von einer Großeinrichtung außerhalb Mannheims in ihre Heimatstadt.

Umwelt & Verkehr03.03.2015

Spatenstich für Seckenheimer Hauptstraße

Spatenstich für die Sanierung des Seckenheimer Ortszentrums
Spatenstich für die Sanierung des Seckenheimer Ortszentrums

Modernisierte Gleisanlagen, barrierefreie Haltestellen, erneuerte Straßen und Plätze – die Rhein-Neckar Verkehr GmbH (rnv) und die Stadt Mannheim haben sich in Seckenheim hohe Ziele gesetzt, deren Umsetzung nun in ihre Hochphase geht. Vom heutigen Spatenstich an arbeitet die rnv jeden Tag intensiv daran, den Komfort des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) für ihre Kunden in Seckenheim zu erhöhen. Dafür nehmen rnv und Stadt rund 15 Millionen Euro in die Hand.