Umwelt & Verkehr19.10.2013

Neue digitale Glocke und neues Parkgrabfeld auf dem Friedhof Käfertal

Übergabe der Schenkungsurkunde für die digitale Glocke an die Stadt Mannheim


19.10.2013

Übergabe der Schenkungsurkunde für die digitale Läuteanlage in Mannheim Käfertal

Feierliche Übergabe der Schenkungsurkunde für die digitale Glocke an die Stadt Mannheim.



Bürgermeisterin Kubala bei der Festansprache


19.10.2013

Bürgermeisterin Felicitas Kubala bei ihrer Ansprache anlässlich der Übergabe der digitalen Läuteanlage

Bürgermeisterin Felicitas Kubala bei ihrer Ansprache anlässlich der Übergabe der digitalen Glocke.



Neues Parkgrabfeld auf dem Friedhof Mannheim Käfertal


19.10.2013

Das neue Parkgrabfeld auf dem Friedhof Mannheim Käfertal

Das neue Parkgrabfeld auf dem Friedhof Käfertal



Auf dem Friedhof in Mannheim Käfertal hat sich in den letzen Jahren viel verändert. Die Trauerhalle wurde komplett saniert und es wurde eine digitale Läuteanlage angeschafft. Außerdem wurde ein neues Parkgrabfeld angelegt. Im Rahmen eines Festaktes wurde die digitale Glocke jetzt an die Stadt Mannheim und an die Bürgerschaft übergeben und das neue Parkgrabfeld wurde eingesegnet.

Die Anschaffung der digitalen Läuteanlage wurde möglich durch das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, der Geschichtswerktstatt Käfertal und des Bezirksbeirats Käfertal. Rund 3.000 Euro an Spenden wurden in der Bürgerschaft gesammelt, weitere 2.000 Euro steuerte der Bezirksbeirat aus seinem Budget dazu und damit stand die Finanzierung der digitalen Läuteanlage. 

Außerdem gab es im Rahmen des Festaktes die Gelegenheit zur Besichtigung des neuen Parkgrabfeldes. Mit der neuen Anlage erweitern die Friedhöfe Mannheim ihre Bestattungsangebote auf den Vorortfriedhöfen für Menschen, die sich zwar ein individuell gestaltetes Grab wünschen, sich aber nicht um die Pflege der Grabstätte kümmern können oder wollen. Denn ein Parkgrabfeld bietet Bestattungsmöglichkeiten in gärtnerisch anspruchsvoll gestalteter Umgebung, wobei die Angehörigen dauerhaft von der Grabpflege entlastet werden. Das Parkgrabfeld auf dem Friedhof Käfertal wirkt wie eine kleine Parkanlage und hebt sich deshalb deutlich von den traditionellen Reihengräbern ab, denn die einzelnen Grabstätten verschmelzen ohne sichtbare Grenzen mit der Rahmenbepflanzung. Nur die Grabsteine zeigen den genauen Ort der letzten Ruhestätte.

Bürgermeisterin Felicitas Kubala bedankte sich in ihrer Festansprache für das Engagement der Bürgerinnen und Bürger: "Die Menschen hier in Käfertal zeigen deutlich ihre Verbundenheit mit dem Stadtteil und mit dem Friedhof, der sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt hat. Die Stadt Mannheim hat dazu ebenfalls einen wesentlichen Beitrag geleistet, denn in den letzten beiden Jahren haben wir hier rund 60.000 Euro in die Sanierung der Trauerhalle investiert und mit dem neu entstandenen Parkgrabfeld ein wichtiges Zusatzangebot im Bereich der Grabstätten geschaffen, erläuterte Kubala.

Der Käfertaler Friedhof ist der älteste Mannheimer Friedhof. Er wurde 1832 und damit zehn Jahre vor dem Mannheimer Hauptfriedhof gebaut und ist 70.867 Quadratmeter groß. Der Eigenbetrieb Friedhöfe Mannheim verwaltet und unterhält die zehn städtischen Friedhöfe mit insgesamt rund 70.000 Grabstätten.

 

Medien zu dieser Nachricht

Neues Parkgrabfeld auf dem Friedhof Mannheim Käfertal
Das neue Parkgrabfeld auf dem Friedhof Käfertal
Bürgermeisterin Kubala bei der Festansprache
Bürgermeisterin Felicitas Kubala bei ihrer Ansprache anlässlich der Übergabe der digitalen Glocke.
Übergabe der Schenkungsurkunde für die digitale Glocke an die Stadt Mannheim
Feierliche Übergabe der Schenkungsurkunde für die digitale Glocke an die Stadt Mannheim.