Nachrichten

Tourismus, Freizeit & Events26.08.2016

Wein und Genuss bei bestem Wetter eröffnet

Eröffnung Wein und Genuss
Eröffnung Wein und Genuss

Mit einem Knall des Korkens aus der Methusalem-Flasche also der Sechs-Liter-Flasche Sekt eröffnete Bürgermeister Michael Grötsch das Mannheimer Weindorf „Wein & Genuss“. Bis Samstag, 3. September, treffen hier Kurpfälzer Lebensfreude, internationale Spezialitäten und Spitzenweine aus Deutschland, Italien und Südafrika aufeinander.

Umwelt & Verkehr26.08.2016

Feuchttücher sind immer häufiger „Pumpenkiller“

Feuchttücher verstopfen immer häufiger die Pumpen im Mannheimer Klärwerk.
Feuchttücher verstopfen immer häufiger die Pumpen im Mannheimer Klärwerk.

Achtlos in die Toilette geworfene Feuchttücher verstopfen Kanalrohre und verursachen Betriebsstörungen in den Pumpwerken und bei der Abwasserreinigung. „Die in den letzten Jahren zunehmend verwendeten Hygiene- und Putztücher gehören in den Hausmüll und sollten unbedingt über den Restmüll entsorgt werden und nicht über die Toilette“, appelliert Alexander Mauritz, Leiter der Stadtentwässerung Mannheim. 

TopmeldungInternational26.08.2016

Mannheim und Qingdao sind jetzt Partnerstädte

Unterzeichung des Partnerschaftsvertrags mit Qingdao
Unterzeichung des Partnerschaftsvertrags mit Qingdao

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie unterzeichneten die Oberbürgermeister von Mannheim, Dr. Peter Kurz, und der chinesischen Stadt Qingdao, Zhang Xinqi, die Urkunde zur Begründung einer Partnerschaft zwischen den beiden Städten. Damit ist Mannheim die erste deutsche Stadt, die eine von der chinesischen Zentralregierung genehmigte Städtepartnerschaft mit der Wirtschaftsmetropole Qingdao in der Provinz Shandong eingeht.

TopmeldungSicherheit & Ordnung25.08.2016

Arbeiten an Bombenverdachtspunkten gehen weiter

Arbeiten an den Bombenverdachtspunkten in A 4 A 5
Arbeiten an den Bombenverdachtspunkten in A 4 A 5

Die Untersuchungen an den Bombenverdachtspunkten in Höhe der Quadrate A 4 und A 5 müssen um vorerst eine Woche verlängert werden. Ziel ist es aber, die Arbeiten bis zum Ende der Sommerferien abzuschließen. Der Grund für die Verzögerung: Bei den Arbeiten am zweiten Bombenverdachtspunkt wurden im tieferen Erdreich Reste von Eternitplatten gefunden. Das sofort erstellte Gutachten hat ergeben, dass in diesen Platten Asbestreste enthalten sind. Die Platten und das sich darum befindende Erdreich müssen deshalb jetzt zunächst fachgerecht entfernt und entsorgt werden. Die Stadt Mannheim wird unverzüglich informieren, wenn eine Evakuierung nötig ist und wann sie stattfinden wird. Ein genauer Evakuierungszeitpunkt kann aufgrund der jetzt neu angefallenen Maßnahmen derzeit noch nicht angegeben werden.

Politik & Verwaltung25.08.2016

„OB vor Ort“ – Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters auf der Hochstätt

Über die Sommermonate können Bürgerinnen und Bürger Mannheims im Rahmen der Bürgersprechstunde Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz vor Ort im Stadtteil treffen und mit ihm über ihre Anliegen sprechen. Nachdem der Oberbürgermeister im Juni auf dem Waldhof und im Juli in der Schwetzingerstadt / Oststadt war, wird die nächste Vor-Ort-Bürgersprechstunde auf der Hochstätt angeboten.

Umwelt & Verkehr25.08.2016

Neue ökumenische Gesangbücher für die Friedhofskapelle Feudenheim gespendet

Pfarrerin Dorothee Löhr von der Ev. Gemeinde Feudenheim und Pfarrer Lukas Glocker von der Seelsorgeeinheit Maria Magdalena übergeben Andreas Adam. Leiter der Friedhöfe, 100 gepsendete ökumenische Gesangbücher für die Friedhofskapelle in Feudenheim.
Pfarrerin Dorothee Löhr von der Ev. Gemeinde Feudenheim und Pfarrer Lukas Glocker von der Seelsorgeeinheit Maria Magdalena übergeben Andreas Adam. Leiter der Friedhöfe, 100 gepsendete ökumenische Gesangbücher für die Friedhofskapelle in Feudenheim.

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Friedhofskapelle Feudenheim hat Andreas Adam, Leiter der Friedhöfe Mannheim, am Mittwoch die Spende von 100 neuen ökumenischen Gesangbüchern inklusive Rollwagen von Vertretern der Evangelischen Gemeinde Feudenheim, der Katholischen Kirchengemeinde und der Liebenzeller Gemeinde entgegengenommen.

International24.08.2016

Offizielle Delegation der Stadt Mannheim reist nach China: Unterzeichnung des Städtepartnerschaftsvertrags mit Qingdao und Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen

Die offizielle Delegation der Stadt Mannheim vor ihrer Reise nach China

Vom 24. bis zum 31. August 2016 reist eine offizielle Delegation unter der Leitung von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz in die chinesischen Städte Qingdao und Peking. Im Verlauf der Reise wird die seit 1995 bestehende Städtefreundschaft mit Qingdao zu einer Städtepartnerschaft aufgewertet. Außerdem ist es Ziel der Reise, die Wirtschaftsstandorte Mannheim und die Metropolregion Rhein-Neckar zu bewerben und die Beziehungen zu China weiter zu vertiefen.

Umwelt & Verkehr24.08.2016

Die letzte Reise für Omas Nachttisch und Co: Wie die Abfallwirtschaft Mannheim Sperrmüll sauber und schnell entsorgt

Die Abfallwirtschaft Mannheim entsorgt jährlich rund 9.000 Tonnen Sperrmüll sauber und schnell.
Die Abfallwirtschaft Mannheim entsorgt jährlich rund 9.000 Tonnen Sperrmüll sauber und schnell.

Omas alte Nachttische, ausgediente Matratzen oder Röhrenbildfernseher: Jährlich holen die Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Mannheim rund 9.000 Tonnen Sperrmüll und Schrott auf Bestellung direkt vor der Haustür ab – damit ließe sich der Wasserturm gut zweimal befüllen.  

Sicherheit & Ordnung19.08.2016

Mit dem Fahrrad-KOD auf Streife

Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht (Mitte) steigt in den Sattel, um sich selbst ein Bild von der Arbeit der Fahrradstreife zu machen
Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht (Mitte) steigt in den Sattel, um sich selbst ein Bild von der Arbeit der Fahrradstreife zu machen

„Strafzettel sind das eine, aufmerksam den Blick auf die Stadt zu werfen und den Kontakt zum Bürger zu pflegen das andere“, sagt Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht. „Die neue Radstreife des Kommunalen Ordnungsdienstes ist dafür gut geeignet.“ Seit knapp einem Monat sind die Mitarbeiter nun mit dem E-Bike im Stadtgebiet unterwegs und haben ihr neues „Dienstfahrzeug“ schätzen gelernt. Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent hat sie bei einem Einsatz begleitet. 

Sicherheit & Ordnung18.08.2016

Erster Abschnitt der Arbeiten an Bombenverdachtspunkten abgeschlossen

Seit Donnerstagabend ruhen die Bagger. Am Montag wird die Suche nach möglichen Blindgängern fortgesetzt
Seit Donnerstagabend ruhen die Bagger. Am Montag wird die Suche nach möglichen Blindgängern fortgesetzt

Der erste Abschnitt der Untersuchungen an den Bombenverdachtspunkten in Höhe der Quadrate A 4 und A 5 ist abgeschlossen. Das Ergebnis: Es wurde bislang kein scharfer Blindgänger gefunden, so dass am Sonntag, dem 21. August, keine Entschärfung und folglich keine Evakuierung erfolgen musste.